Donnerstag, 31. Mai 2012

MoP: Kopfverzauberungen werden entfernt

Head enchants are gone.

We decided that putting head enchants on the various faction vendors wasn't working well with our design intent for the factions. There is a lot of max-level quest content in MoP, much of it focused around the reputation with the new factions. I think it's really cool stuff -- worlds away from the old Argent Dawn scourge stone days.

In previous expansions, the head enchants on the faction vendors served to force players into that content. You couldn't even choose which reputation to pursue -- you had to pursue the one with your specific head enchant. Our design intent for MoP is to give players options in how to play, and the head enchant design wasn't compatible with that.

Once we decided to no longer offer new head enchants, we made the older ones non-functional or else players would feel like they had to go back to older content or be missing out on power. This way, helmets are just no longer enchantable and you'll have one less required step to get a piece of loot ready to wear.

Shoulder enchants can now be provided by scribes, so those still exist, but they are also not part of the faction reputation system.

Wegen der Kopfverzauberung konnten wir uns also nicht aussuchen, in welcher Fraktion wir Ruf sammeln, sondern mussten eine vorziehen. Ah ja. Wenn ich an die Anfänge von Cataclysm zurückdenke, musste ich eh in allen Fraktionen den Ruf auf ehrfürchtig farmen, da alle epische Items hatten, die ich für die erste Raidausstattung brauchen konnte. Und eigentlich war es mir ja auch völlig egal, wessen Wappenrock ich aktuell trug, wichtig war einfach, nach und nach alle Fraktionen auf ehrfürchtig zu bringen. Wo soll jetzt der Vorteil sein, wenn es keine Kopfverzauberung mehr gibt?

Ich fand es gut, dass die Verzauberungen accountgebunden waren, denn mit jedem Twink den Ruf nachzufarmen war doch eher anstrengend. Und ich hätte es begrüßt, wenn auch die Schulter-Verzauberung so behandelt worden wäre, ich kann Tiefenheim langsam nicht mehr sehen, weil ich da mit wirklich jedem Twink durch muss. Aber deswegen will ich das gleich nicht abgeschafft haben, denn ich mag die Verzauberungen und vor allem auch die verschiedenen Wege, sie zu erhalten. Der Ruf-Weg wird jetzt offensichtlich komplett abgeschafft, wenn auch die Schulterverzauberung nun vom Inschriftler kommt.

Verzauberungen und auch Edelsteine sind immer ein klasse Indiz dafür, wie ein Spieler sich um seine Figur kümmert. Wenn ich epische Rüstungsteile ungesockelt und unverzaubert sehe, ist der Spieler für mich schon auf der Abschussliste. Ich verlange keine High-End-Verzauberungen beim drölfzehnten Twink, aber wenn jemand so wenig Energie und Liebe in seine Ausrüstung steckt, dass es nicht mal für kleine Verzauberungen und günstige Misch-Steine langt, dann will ich mit ihm gar nicht zusammenspielen - und ganz sicher nicht im gleichen Raid stehen. Steine und Verzauberungen sind ein Garant dafür, dass der Spieler zumindest mal nachgedacht und sich mit der Klasse beschäftigt hat.

Wenn sie jetzt die Kopfverzauberung abschaffen, um es den Spielern mal wieder leichter zu machen (auch wenn sie sagen, sie nehmen Zwang raus - letztendlich ist's nur 'ne Erleichterung), dann befürchte ich, dass sie irgendwann mit den anderen Aufwertungen weitermachen.

Mittwoch, 30. Mai 2012

Karazhan und Anzu

Was haben die beiden Begriffe miteinander zu tun? Ich erkläre es gerne:

Nachdem ich eigentlich nur kurz eingeloggt hatte, um schnell Attumen zu töten, wollte ein Gildenkollege und Neuling im Spiel gerne mit nach Karazhan, da er die Instanz nicht kannte. Ich legte Attumen also schnell alleine mit Leome (Mittnacht droppte nicht, was für eine Überraschung) und wechselte dann auf meinen Bären, um Karazhan vorzuführen. Kara ist nämlich für mich der schöneste Raid im Spiel. Es war mein erster Schlachtzug und ich weiß noch genau, wie oft ich mich in der Bibliothek verirrt habe oder wie ich dachte, die Taktiken kann ich mir nie merken, wo es doch soooo viele Bosse sind. Ich finde die Instanzen im Ganzen wunderschön, stimmig und abwechslungsreich.

Wir starteten als erneut mit Attumen (wieder ohne Mount), stürmten dann den Ballsaal und haben natürlich auch die Maid nicht ausgelassen. Beim Theaterevent war "Der Zauberer von Oz" dran. Anschließend fiel mir ein, dass ich mit der Druidin die Nightbane-Questreihe mal angefangen hatte. Ich holte mir schnell die fehlende Quest vom Eingang und weiter ging es zum Kurator. Im TS erwähnte ich alle Bosstaktiken mal, aber beachten mussten wir natürlich nichts.

In der Bibliothek gab ich dann die Quest ab, die Folgequests waren zunächst auch nur in der Bibliothek, bis ich endlich Arans Schemen töten sollte. Auf dem Weg dahin führte ich natürlich auch das Versteck hinter dem Bücherregal vor, wo Siechhuf auf uns wartete. Danach war Arans Schemen dran. Immerhin hat meine Bossmods mich einmal laut gewarnt, mich nicht zu bewegen (ich war in Versuchung es zu tun, um zu schauen, wieviel Schaden das eigentlich noch macht), bevor er tot war. Wieder runter, Quest abgegeben und einen dritten Gildie herbeigeportet, denn das Schachevent zu zweit, wenn einer keine Ahnung hat, was zu tun ist, wollte ich mir dann doch nicht antun. Die weiteren Quests für die Nightbane-Questreihe waren dann auf der Scherbenwelt, die habe ich dann erst mal vernachlässigt.

Selbst zu dritt sind wir beim Schach mehrfach gewipet, bis wir den König erst mal haben hinten stehen lassen. Den vorzuziehen war keine gute Idee, da er dann immer von zu vielen Seiten angegriffen wurde.

Der Prinz selber war dann zu dritt natürlich Piece of Cake, der kam nicht dazu, irgendeinen Spezialangriff auszuführen. Nethergroll haben wir am Ende auch noch schnell mitgemacht. Im grünen Strahl muss jemand stehen, sonst kämpft man ewig.

Im Anschluss begab ich mich alleine auf die Scherbenwelt nach K2, um die Questreihe endlich mal abzuschließen. Als nächstes musste ich jeweils den ersten Boss in den Zerschmetterten und den Sethekkhallen auf HC töten. Also setzte ich meinen Ruhestein nach K2 und flog erst auf die Höllenfeuerhalbinsel und anschließend weiter in die Wälder von Terrokar. Vom ersten Boss Sethekkhallen zu Anzu ist es nicht weit, also beschloss ich, den eben mit zu legen. Und siehe da, die Zügel des Rabenfürsten purzelten mir entgegen.

Damit ist jetzt auch mein Druide, der sogar ganz regulär die Fluggestalt-Questreihe - inkl. des Items zum Beschwören von Anzu - absolviert hat, endlich das passendste Reitmount, was ein Druide haben kann. :-)

Natürlich hab ich danach die Nightbane-Questreihe noch abgeschlossen, nach den beiden Instanzen muss man nur noch nach K2 zurückkehren und anschließend in Karazhan Nightbane beschwören und umhauen. Die letzten Quest wird dann wieder vor Karazhan abgegeben. Damit habe ich nun zwei Chars, die den Schrecken der Nacht beschwören können.


Bosse in Karazhan:

Attumen der Jäger
Moroes
Die tugendhafte Maid
Das Opernevent (Der Zauberer von Oz, Rotkäppchen und der böse Wolf oder Romeo und Julia)
Der Schrecken der Nacht
Der Kurator
Terestian Siechhuf
Arans Schemen
Nethergroll
Das Schachevent
Prinz Malchezaar

Montag, 28. Mai 2012

Blizzards Schimpfwortfilter

Die Schimpfwortfilter in Diablo 3 und World of Warcraft scheinen identisch zu sein und sind zum Glück auch beide ausschaltbar. Da ich das in D3 aber am Anfang nicht wußte, war er in D3 halt erst mal wieder an und nervte mich. Dadurch bekam ich allerdings auch mit, dass er das Wort

Ausländer

filtert. *facepalm* Was haben die Jungs, die die Listen erstellt haben, denn geraucht?

Ausländer als Schimpfwort, wie rassistisch muss man denken, um auf so eine Idee zu kommen?

Ich habe ja früher schon festgestellt, dass das Wort Fetisch ebenfalls im Filter vorhanden ist, was deswegen so lustig ist, weil Blizzard es selber in vielen Items wie Fetisch aus Sen'jin oder Gekettelter Knochenfetisch verwendet. Bei Fetisch kann man noch diskutieren, ob es ein filterungswürdiges Wort ist (wobei ich das eindeutig verneinen würde), aber bei Ausländer fällt auch mit viel nachdenken kein Grund ein.

Montag, 21. Mai 2012

D3: Hirtenstab

Eigentlich wollte ich hier nichts über D3 schreiben, aber wenn ich so lange darauf verwende, etwas rauszukriegen, dann halte ich das gerne schriftlich fest.

Der Hirtenstab öffnet den "Secret Level" von D3, der Kuh-Level genannt wird, weil ein Kuhgeist ihn öffnet. Der Level sollte lieber Pony-Level heißen und man bekommt leicht Augenkrebs, wenn man durchgeht. Aber die Belohnungen sind großartig, der Schwierigkeitsgrad liegt über Diablo und damit auch die Wertigkeit des Loots.

Ich empfehle euch, die Sachen erst zu farmen, wenn ihr Diablo hinter euch habt, denn man muss je nach Glück oder Pech die Orte gerne mal sehr oft besuchen. Natürlich könnt ihr beim Leveln jedes mal dort vorbeischauen, aber systematisches Farmen würde ich erst später machen.

Ich habe übrigens den Pilz zufällig gefunden und danach eben systematisch gefarmt. Der Kauderwelschedelstein hat am längsten gedauert, der hat mich einiges an Nerven gekostet.

Vollständiges Resetten der Quests ist übrigens gar nicht notwendig, nur das Spiel verlassen und fortführen resettet schon den Level, was ausreicht.

Um den Stab zusammenzusetzen, braucht man folgende Zutaten:

(Ich habe immer die Quest notiert, die man mindestens in dem Akt auswählen muss, spätere Quests gehen auch.)


** Schwarzer Pilz

Questwahl: Akt I, 3. Eine zerbrochene Krone
Portalwahl: Garten der Kathedrale
Durch Leorics Korridor in die Kathedrale Ebene 1. Dort in viereckigen Räumen nach den Pilzen Ausschau halten.


** Leorics Schienbein

Questwahl: Akt I, 9. Der gefangene Engel
Portalwahl: Leorics Anwesen
Ins Haus rein, Treppe hoch, dem Weg folgen, die Treppe wieder runter und dann gleich links in den Raum rein. Am hinteren Ende des Raumes ist ein Kamin, mit Glück liegt Kohle drin. Diese Kohle anklicken und das Schienenbein fällt raus.
Levelt man sich durch Leorics Anwesen, kommt man von der anderen Seite, der Raum mit dem Kamin liegt dann rechts vor der ersten Treppe nach oben. Nach den Treppen wieder runter stößt man auf Magda.


** Wirts Glocke

Questwahl: Akt II, 2. Die Straße nach Alcarnus bis 8. Der schwarze Seelenstein
Portalwahl: --
Den Eingang zum Basar von Caldeum nutzen. Auf der Karte sieht man drei Händler, einer davon ist Krümelchen. Sie verkauft die Glocke für 100.000 Gold.


** Regenbogenwasser

Questwahl: Akt II, 7. Blut und Sand
Portalwahl: Weg zur Oase
Am südlichen Kartenrand langgehen, bis eine Ausbuchtung mit zwei Häusern kommt. Hier kann Zaven der Alchimist stehen, der von einer Horde Moster angegriffen wird. Als Dank öffnet er danach die Geheinisvolle Höhle, in der sich manchmal eine Kiste mit dem Regenbogenwasser befindet. Hier haben wir das erste mal zwei Zufallskomponenten, die zusammen kommen müssen.


** Kauderwelschedelstein

Questwahl: Akt III, 5. Kriegsmaschienen -> Zerstört die Balliste
Portalwahl: Die Brücke von Korsikk
Nach Norden wenden.
Felder des Gemetzels, Höhlen des Frostes, Ebene 2, Chiltara
Im südlichen  Bereich der Ebenen ist immer eine Höhle, entweder die Eisschlaghöhlen (dann könnt ihr gleich abbrechen) oder die Höhlen des Frostes. In der zweiten Ebene der Höhlen des Frostes befindet sich immer ein gelber Elitemob und eine prächtige Truhe. Und eben sehr selten auch Chiltara (violetter Elite), die den Edelstein dann auch mit 100% Wahrscheinlichkeit ausspuckt.


** Plan: Hirtenstab

Questwahl: Akt IV, D4. Das oberste Übel
Portalwahl: Der Kristallübergang
Kämpft euch durch den Silbernen Turm Ebene 1, über die Brücke zur großen Spanne. Am Ende der nächsten Brücke wartet Izual auf euch, der mit etwas Glück den Bauplan droppt.


** Beim Schmied

Mit dem Bauplan und den übrigen Zutaten sowie 50.000 Gold in der Tasche geht ihr zu eurem Schmied, der, nachdem er den Bauplan gelernt hat (Rechtsklick auf den Plan, während das Schmied-Fenster offen ist), euch den Stab herstellt.


** Der Kuh-Level oder "Das Leben ist doch ein Ponyhof"

Mit dem Hirtenstab geht es zurück in den Akt I nach Neu-Tristram und dort geht ihr die Straße zurück Richtung Alt-Tristram. Am Wegesrand (meist südlich des Weges, noch vor Adrias Hütte) ist irgendwo eine Spalte, in der ein rotes Leuchten ist. Dort benutzt ihr den Stab. Und danach setzt eine Sonnenbrille auf. Aus der Spalte wird der Zugang zur Grafschaft Launebach.


** Aufwertung des Stabes:

Die Rezepte für die Aufwertung kann man für 1 Gold bei dem Händler Gorell (neben dem Heiler) in der Zitadelle der Bastion kaufen, sobald man Izual auf dem entsprechenden Schwierigkeitsgrad (Alptraum, Hölle oder Inferno) getötet hat.

Zur Aufwertung braucht man neben der kleineren Version des Stabes nur Gold.

Alptraumhafter Hirtenstab: 200.000 Gold
Höllischer Hirtenstab: 500.000 Gold
Infernalischer Hirtenstab: 1.000.000 Gold

Anschließend kann man in Akt I in den höheren Schwierigkeitsstufen den geheimen Level genau wie im Normal-Modus öffnen.

Langeweile

Tja, in WoW gibt es nichts Neues und die ganze Welt spielt Diablo III. Wenn mir wieder etwas Berichtenswertes einfällt, werde ich natürlich was schreiben, aber zur Zeit herrscht wirklich Gedankenleere, was das Thema angeht.

Ich bin nicht weg, aber Themen aus den Fingern saugen kann ich mir leider auch nicht.

Irgendwann geht es weiter, dann fällt mir auch wieder was ein. Ganz bestimmt. :-)

Dienstag, 15. Mai 2012

Keine - Leome

Gerade ist mir aufgefallen, dass man leome tippt, wenn man keine tippen will und mit der rechten Hand um eine Taste zu weit nach rechts gerutscht ist. ;-)

Montag, 14. Mai 2012

Hexendoktor in Ausbildung

Im Startgebiet der Trolle, genaugenommen in Sen'jin, steht Bom'bay, der Hexendoktor in Ausbildung. Wenn es euch nicht gut geht, dann geht zu ihm, er kann diverse Wehwehchen kurieren.


Was passiert, verrate ich euch nicht, seine Hexereien müsst ihr euch schon selber anschauen. ;-)

Schwarzmarkt-Auktionshaus

Nachdem ich vom Schwarzmarkt-Auktionshaus gelesen haben, habe ich mich mal wieder in der Beta eingeloggt und bin tatsächlich mit meinem 85er losgezogen und habe das erste mal Pandaria betreten. Dies habe ich mir bisher geschenkt, weil ich mir die Vorfreude nicht nehmen wollte.

Aber das Auktionshaus wollte ich alter Mount-Sammler mir natürlich anschauen.

Jetzt sollte ich eigentlich niemandem erzählen, wo es ist, denn je weniger es finden, desto billiger werden die Sachen sein. ;-)

Ok, da ich weiß, dass das eh utopisch ist - jeder wird bald wissen, wo das liegt - kann ich den Weg auch erklären.

Wenn man ins Tal der vier Winde geht, ist am östlichen Rand eine kleine Ortschaft. Links oberhalb dieser Ortschaft ist ein Flugpunkt auf der Karte eingezeichnet. Wenn ihr diesen Flugpunkt erreicht, seht ihr nördlich davon eine Treppe im Felsen. Dieser Treppe folgt ihr bis ganz oben. Dort oben findet ihr die Taverne im Nebel. Wenn ihr sie betretet, ist erst man nichts Besonderes zu sehen. Erst wenn ihr hinter den japanischen Wandschirm schaut, sehr ihr dort die Herrin des Schwarzmarkt-Auktionshauses stehen.

Danach endet meine Beschreibung auch schon, denn als ich versucht habe, mir das Auktionshaus anzuschauen, bekam ich leider nur Fehlermeldungen.

Ist das Auktionshaus gut oder schlecht?

Solange es nur alte Nice-To-Have-Teile verkauft, habe ich keine Schmerzen damit. Die Chance, dass ich selber jemals etwas Seltenes von dort bekommen werde, schätze ich aber als beliebig gering ein. Ich bin kein Camper und das genaue Ende der Aktion wird ja auch nicht angezeigt, was das spekulieren auf Last-Second-Gebote unmöglich macht. Leere Server werde wieder deutlich Vorteile haben, ist ja auch ok, wenn es nicht immer nur nachteilig ist.

Was ist der Nachteil? Man bekommt seltene Dinge für Gold. Senkt das den Wert der seltenen Dinge? Ich denke nein, da der Preis sehr hoch sein wird. Ich glaube nicht, dass Alars Asche plötzlich inflationär oft auftauchen wird.

Wir es die Goldseller vermehren? Nein, das glaube ich nicht. Ich schätze, dass die meisten nicht bereit sind, echte Euro für ein paar Pixel zu bezahlen. Der Handel mit den Trading-Game-Cards ist auch nicht besonders stark vertreten, warum soll sich das an dieser Stelle ändern?

Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt und stehe dem ganze weitgehend neutral gegenüber.

Mittwoch, 9. Mai 2012

Todeseffekt ausschalten

Mit

/console set ffxDeath "0"

kann man den Todeseffekt, die weißlichen Schatten, wenn man als Geist durch die Gegend läuft, ausschalten. Mit

/console set ffxDeath "1"

schaltet mal sie entsprechend wieder ein.

Den Effekt von

/console set ffxGlow "0"
/console set ffxGlow "1"

hab ich noch nicht rausbekommen, aber ich halte den Befehl hier mal mit fest. Es soll das Glitzern etwas runterschrauben. Mir ist bisher aber kein Unterschied aufgefallen.

Dienstag, 8. Mai 2012

Accountübergreifende Reitttiere

Nun will ich auch noch etwas über das neueste Feature aus der Beta schreiben. Ihr ahnt es vermutlich schon, ich freu mich sehr drüber.

Mein Main hat 143 Mounts und auch ohne einen 150er Erfolg strebe ich diese Zahl an. Aber da Murphy nie schläft, hat z.B. das Ross vom Kopflosen Reiter in der Zwischenzeit fast jeder meiner Twinks, aber der Main nicht. Und das wurmt mich besonders, weil ich den Gaul total schön finde.

Und der Vitriolsteindrache aus dem Steinernen Kern. Ein farblich sehr stimmiger Drache, den kaum einer hat. Ich hab ihn. Auf meinem Zweitserver auf dem Char, den ich nur gelevelt habe, damit die Gilde endlich den Klasse-Rassen-Erfolg voll bekommt... Ihr ahnt, wie oft ich den Char spiele. Hätter er nicht den Drachen, wäre er längst wieder gelöscht worden.

Mit MoP kann ich mir dann endlich meine Tiere frei verteilen und mit dem aktuelle Lieblingstwink mein Lieblingsmount genießen.

Kinki schreibt, dass es einfach dem Rollenspiel-Gedanken widerspricht. Da hat er in der Tat recht, wenn ich das Rollenspiel auf den einzelnen Character runterbreche, ist es wirklich nicht logisch, wieso ein Level 60 Twink den Frostwyrm aus der Eiskronenzitadelle fliegen kann oder ein Level 20 Tauren gleich mit einem Blutelfenhuhn losreitet.

Trotzdem... Scheiß drauf!

Ich bin 100mal in die Sethekkhallen gerannt, um für meinen Main Anzu zu farmen, weil das Erfolgssystem so aufgebaut ist, das ein Char alles haben muss. Nun habe ich aber einen Druiden, zu dem Anzu viel besser passen würde. Aber meine Lust auf die Sethekkhallen hält sich doch arg in Grenzen.

Gleiches gilt für den Ruf bei Cenarius. Natürlich hat mein Main beide Fraktionen auf ehrfürchtig und damit auch den Titel. Ab und an starte ich mal einen Anlauf, dass mein Druide ebenfalls den Ruf farmt. Das scheitert aber meistens schon auf dem Weg nach Silithus. Nicht nochmal eine gefühlte Million Schattenhammerleute töten, um ehrfürchtig zu werden. Einmal muss doch reichen.

Fazit: Accountweite Reittiere wie auch Erfolge sind etwas, was ich sehr begrüße und was dem Rollenspiel nur dann widerspricht, wenn man es auf den Einzelchar runterbricht. Wenn man es auf den Spieler bezieht, ist es durchaus logisch, dass es ausgeweitet wird. Der Spieler hat die Welt schließlich schon ein paar mal gerettet, da kann er doch auch die Belohung dafür jederzeit einstreichen. ;-)

Zwei Fragen habe ich dazu aber noch:

Weiß jemand, ob accountübergreifend hier wirklich accountübergreifend heißt oder ist es wieder nur accountübergreifend auf einem Server?

Und wie ist es mit Fraktionsmounts, die Entsprechungen haben? Winterquell-Tiger, Un'goro-Raptor. Habe ich den Tiger, wenn ich den Raptor erarbeitet habe oder nicht? Argentumturnier-Mounts?

[edit 04.10.2013]  Diese Fragen kann ich nun, anderthalb Jahre später, natürlich beantworten. Accountübergreifend ist accountübergreifend, es gilt auf jeden Server. Die Fraktionsentsprechungen gibt es aber nur teilweise. Gerade die von mir aufgelisteten Beispiele sind nicht implementiert, weder Un'goro-Raptor/ Winterquell-Tiger noch die Turniermounts erhält man für die Gegenseite. Die Fraktionsspezifischen Mounts von Mists of Pandaria dagegen werden übertragen.

Montag, 7. Mai 2012

Gegenstandswiederherstellung

Heute habe ich mit Entsetzen festgestellt, dass meine Magierin eine graue Brust trägt. Nein, ich schwöre, das war keine Absicht, um das neue Gegenstandswiederherstellungssystem zu testen, das war jetzt wirklich Zufall. Ich hatte am Wochene mit dem Outfitter und dem Blizzard-Ausrüstungsmanager rumgespielt, dabei ist es vermutlich passiert.

Da ich die ganze Battlenet-Seite nicht wirklich benutzerfreundlich finde, erkläre ich jetzt haargenau, wie man den Service findet.

Nach dem Einloggen klickt man rechts oben auf "Support" und in dem sich öffnenden Context-Menue auf "Support-Beiträge" oder "Support-Tickets". Egal was man klickt, man landet im Support-Bereich und kann dann über "Support-Tickets" - "Ticket erstellen" ein neues Ticket erstellen.

Auf der Ticket-Erstellen-Seite wählt man dann "Ich kann spielen, aber etwas stimmt nicht" aus und kann anschließend "Ich habe etwas im Spiel verloren oder gelöscht und hätte es gerne wieder" auswählen. Danach erscheint unten ein großer, blauer Button "Weiter zur Gegenstands-Wiederherstellung".

Danach muss man nochmal unten auf den blauen Button "Gegenstands-Wiederherstellung starten" klicken.

Anschließend erhält man eine Liste aller Charactere und kriegt für jeden Character die zuletzt verkauften Gegenstände aufgelistet. Man wählt den Gegenstand, der erstattet werden soll, aus und bestätigt das ganze noch einmal. Anschließend hat man sofort im Spiel Post, man muss nicht mal ausloggen.

Sehr bequem das, muss ich sagen. Netter Service.

Der Wermutstropfen dabei ist halt wirklich die Menueführung. Der ganze Battlenet-Account gehört mal gründlich nach Richtlinien der intuitiven Benutzerführung überarbeitet.

Freitag, 4. Mai 2012

Höhlen der Zeit

Ich verlaufe mich immer in den Höhlen der Zeit, geht es euch auch so?

Die Höhlen der Zeit liegen im Osten von  Tanaris und sind auf der Karte zu sehen.

Ich starte meine Beschreibung mal an der Stelle, an der man landet, wenn man vom Eingang runterfliegt (62, 52). Die Stelle erkennt man an dem Turm mit dem Rüstmeister davor und dem Friedhof. Mein Rundweg geht gegen den Uhrzeitsinn. Wenn ihr runter kommt, wendet ihr euch also nach rechts.

Der erste Eingang, an dem man vorbeikommt, ist ein Cataclysm-Eingang. Hier liegen als erstes linkerhand die Endzeit, als zweites ebenfalls auf der linken Seite die Drachenseele und am Ende die Stunde des Zwielichts. Erkennen tut man den Eingang an den brennenden Bäumen und einer eher grauen Grundfarbe.

Der nächste Eingang, mit frisch grünen Bäumen und einer blaugrauen Grundfarbe, führt zur Schlacht um den Hyjal, kurz Mount Hyjal genannt, eine Burning Crusade Raidinstanz.

Der dritte Eingang wird von herbstlichen Bäumen gesäumt und hat eine rötliche-violette Grundfarbe, sowie einen Turm links am Eingang. Hier liegt die Burning Crusade Instanz "Die Flucht aus Durnholde", kurz HDZ1.

Nun kommt wieder ein neuer Eingang, der erst mit Cataclysm entstanden ist. Gesäumt von blau-goldenen Gebäuden und grünen Bäumen erkennt man sofort das runde, violette Portal, welches zu, Brunnen der Ewigkeit führt.

Im fünften, sehr breiten Eingang dominiert deutlich ein helles Pink, welches in Schwaden vorüber zieht. Die Bäume sind grün und moosbehangen. Hier geht es zur Burning Crusade Instanz Das dunkle Portal (HDZ2).

Der sechste Eingang sieht aus wie ein Eingang zu einer Stadt. Am linken Haus stehen sogar Blumenkästen in den Fenstern. Und genau in eine Stadt kommt man hier auch, nämlich nach Stratholm. Denn hier liegt die Wrath of the Lich King Instanz Das Ausmerzen von Stratholm (HDZ4).

Und damit wäre unser Rundgang beendet und wir sind wieder am Friedhof und damit am Eingang angekommen.

Seit Patch 5.0.4 gibt es auch eine Karte:

Mittwoch, 2. Mai 2012

Wo sind welche Dungeons?

[EDIT: Genauere Beschreibungen zu gut versteckten Dungeons findet ihr hier.]
[EDIT 30.06.2016 Die Level stimmen zum Teil nicht mehr und sind nur noch ein grober Richtwert.]

In den Zeiten des Dungeonsfinders ist vielen nicht bekannt, wo die Instanzen liegen. Hinter den Dungeons steht das Gebiet, in dem man sie findet. Ist ein Dungeon in mehrere Teile aufgeteilt, so steht das Gebiet nur bei der übergeordneten Instanz, da alle Unterinstanzen dicht beieinander liegen. Wenn zu den Gebieten keine weitere Erklärung steht, ist die Instanz auf der Gebietskarte eingetragen.

Die Zahlen von-bis sind die Level für den Dungeonfinder, die Zahl in Klammer der Mindestlevel, den man benötigt, um reinzugehen.

Classic

Kalimdor

Der Flammenschlund, 15-21 (10), Orgrimmar, Die Kluft der Schatten
Die Höhlen des Wehklagens, 15-25 (10), Nördliches Brachland (im Südwesten)
Tiefschwarze Grotte, 20-30 (15), Eschental (im Norwesten)
Maraudon, Desolace (im Westen)
- Violette Kristalle, 30-40 (25)
- Orange Kristalle, 32-42 (25)
- Tadellose Gewässer, 34-44 (25)
Kral der Klingenhauer, 30-40 (25), Südliches Brachland (im Süden)
Düsterbruch, Kalimdor, Feralas (Beschreibung mit Screenshot hier)
- Wucherborkenviertel (Ost), 36-46 (31)
- Hauptstadtgärten (West), 39-49 (34)
- Gordokhallen (Nord), 42-52 (37)
Hügel der Klingenhauer, 40-50 (35), Südliches Brachland
Zul'Farrak, 44-54 (39), Tanaris

Östliche Königreiche

Die Todesminen, 15-21 (10) , Westfall (im Süden)
Burg Schattenfang, 16-26 (11), Silberwald (im Süden)
Das Verlies, 20-30 (15), Sturmwind (zwischen Kathedralenplatz, Handelsdistrikt und Magierviertel)
Gnomeregan, 24-34 (11), Dun Morogh (im Westen)
Das Scharlachrote Kloster, Tirisfal (im Nordosten)
- Friedhof, 26-36 (21)
- Bibliothek, 29-39 (21)
- Waffenkammer, 32-42 (21)
- Kathedrale, 35-45 (21)
Uldaman, 35-45 (30), Ödland (im Norden)
Scholomance, 38-48 (33), Westliche Pestländer
Stratholme, Östliche Pestländer (im Nordwesten)
- Haupttor, 42-52 (37)
- Dienstboteneingang, 46-56 (41)
Versunkener Tempel, 50-60 (45), Sümpfe des Elends
Der Schwarzfels, Sengende Schlucht (im Süden) oder Brennende Steppe (im Nordwesten) (Genauere Beschreibung hier)
- Schwarzfelstiefen
-- Gefängnisblock, 47-57 (42)
-- Oberes Viertel, 51-61 (46)
- Schwarzfelsspitze, 55-65 (48)

The Burning Crusade

Scherbenwelt

Höllenfeuerzitadelle, Höllenfeuerhalbinsel (in der Mitte)
- Höllenfeuerbollwerk, 59 - 62 (57)
- Der Blutkessel, 61 - 63 (58)
- Die Zerschmetterten Hallen, 67 - 75 (65)
Der Echsenkessel, Zangarmarschen (im Schlangesee, Mitte)
- Die Sklavenunterkünfte, 62 - 64 (59)
- Der Tiefensumpf, 63 - 65 (60)
- Die Dampfkammer, 67 - 75 (65)
Auchindoun, Wälder von Terrokkar (im Süden) 
- Managruft, 64 - 66 (61)
- Auchenaikrypta, 65 - 67 (62)
- Sethekkhallen, 67 - 68 (63)
- Schattenlabyrinth, 67 - 75 (65)
Festung der Stürme, Nethersturm (im Osten)
- Die Mechanar, 67 - 75 (67)
- Die Botanika, 67 - 75 (67)
- Die Arkatraz, 68 - 75 (65)
 
Kalimdor

Die Höhlen der Zeit, Tanaris (im Osten)
- Die Flucht aus Durnholde, 66 - 68 (66)
- Der Schwarze Morast, 68 - 75 (68)

Östliche Königreiche 

Terrasse der Magister, 68 - 75 (65), Insel von Quel'Danas (im Nordosten)

Wrath of the Lich King

Nordend

Burg Utgarde, Der heulende Fjord (Mitte)
- Burg Utgarde, 69 - 72 (67)
- Turm Utgarde, 79-80 (75)
Der Nexus, Boreanische Tundra, Kaltarra (im Westen)
- Der Nexus, 71 - 73 (68)
- Das Oculus, 79-80 (75)
Azjol-Nerub, Drachenöd (im Westen)
- Azjol-Nerub, 72 - 74 (69)
- Ahn'kahet: Das alte Königreich, 73 - 75 (70)
Feste Drak'Tharon, 74 - 76 (71), Grizzlyhügel (im Norden)
Die Violette Festung, 75 - 77 (72), Dalaran
Gundrak, 76 - 78 (73), Zul`Drak (im Osten)
Ulduar,  Die Sturmgipfel (im Norden)
- Die Hallen des Steins, 77 - 78 (74)
- Die Hallen der Blitze, 79-80 (75)
Prüfung des Champions, 78 - 80 (75), Eiskrone, Argentumturnier (im Norden)
Eiskronenzitadelle, Eiskrone (im Süden)
- Die Seelenschmiede, 80 (75)
- Grube von Saron, 80 (75)
- Hallen der Reflexion, 80 (75)

Kalimdor

Die Höhlen der Zeit, Tanaris (im Osten)
- Das Ausmerzen von Stratholme, 78-80 (75)

Cataclysm

Der Mahlstrom

Der Steinerne Kern, 81-85 (81), Tiefenheim, Tempel der Erde (Mitte)

Kalimdor

Der Vortexgipfel, 81-83 (81), Uldum (im Südosten)
Die Verlorene Stadt der Tol'vir, 84 - 85 (81), Uldum (im Süden)
Hallen des Ursprungs, 84 - 85 (82), Uldum (im Osten)
Die Höhlen der Zeit, Tanaris (im Osten)
- Endzeit (HC), 85
- Brunnen der Ewigkeit (HC), 85
- Stunde des Zwielichts (HC), 85

Östliche Königreiche

Schwarzfelshöhlen, 80-83 (78?), Schwarzfels (neben dem Eingang zur Schwarfelsspitze)
Thron der Gezeiten, 80-83 (78?), Vashj'ir, Abyssische Tiefen, Wirbelnder Abgrund
Grim Batol, 84 - 85 (83), Schattenhochland (im Westen)
Zul'Gurub (HC), 85, Nördliches Schlingendorntal (im Nordwesten)
Zul'Aman (HC), 85, Geisterlande (im Südwesten)
Die Todesminen (HC), 85 (85) , Westfall (im Süden)
Burg Schattenfang (HC), 85 (85), Silberwald (im Süden)

Mists of Pandaria

Pandaria

Tempel der Jadeschlange, 85-89, Jadewald
Brauerei Sturmbräu, 85-89, Tal der vier Winde
Mogu'shanpalast, 87-90, Tal der ewigen Blüten
Shado-Pan-Kloster, 87-90, Kun-Lai-Gipfel
Tor der untergehenden Sonne, 89-90, Tal der ewigen Blüten, im Westen auf der Mauer
Die Verteidigung des Niuzaotempels (HC), 90, Tonlongssteppe, im Westen auf der Insel

Eigentlich passen die Szenarien hier nicht rein, weil man sie zu Fuß nicht erreichen kann. Aber weil ich es ganz spannend finde, wo die Szenarien spielen, habe ich es mit aufgenommen. Zum Teil sind mir die Orte, an denen die Szenarien spielen, aber auch schlicht nicht bekannt. In welchem Meer spiel "Schlacht auf hoher See", wo ist die Krypta der vergessenen Könige? Wo braut sich der Sturm zusammen (da tippe ich auf den Jadewald)?

Szenarien (alle Level 90)

Angriff auf Theramore/ Theramores Sturz, Düstermarschen, Theramore
Grünstein, Jadewald
Braumondfest, Kun-Lai-Gipfel, Binan
Unga Ingu, Krasarangwildnis
Ein wenig Geduld, Krasarangwildnis
Herrschaftsfeste, Krasarangwildnis
Angriff auf Zan'vess, Schreckensöde
Ein Dolch im Dunkeln, Die verhüllte Treppe
Krypta der Vergessenen Könige (auch HC)
Ein Sturm braut sich zusammen (auch HC)
Blutroter Schnee (auch HC), Dun Morogh
Das dunkle Herz Pandarias (auch HC), Tal der ewigen Blüten
Geheimnisse des Flammenschlunds (auch HC), Orgrimmar, Flammenschlund
Schlacht auf hoher See (auch HC)
Schatzkammer des Donnerkönigs (Solo), Insel des Donnerkönigs

Warlords of Draenor

Draenor

Blutschlägermine, 90-92, Frostfeuergrad, im Norden neben dem Hordeflugpunkt
Eisendocks, 91-?, Gorgrond, im Norden
Auchindoun, 96-99, Talador, im Süden
Himmelsnadel, 98-100, Spitzen von Arrak, Nördlich von Axtfall
Grimmgleisdepot, 100, Gorgrond, bei der Schwarzfelsgießerei
Der immergrüne Flor, 100, Gorgrond, Die immergrüne Wildnis
Schattenmondgrabstätte, 100, Schattenmondtal, Festung der Pein

Östliche Königreiche

Obere Schwarzfelsspitze, 100, Schwarzfels, zwischen Sengende Schlucht und Brennende Steppe