Freitag, 25. Januar 2013

...ist des anderen Brot

Findet 20 der verlorenen Schätze Pandarias.

*** Jadewald

Wodins Mantiszerfezer (im Brunnen) (39,7)
Hammer der zehn Donner (41,17) (43,11) (41,13)
Jadedurchdrungene Klinge (Jadekriegerstatue) (39,46)
Uralter Stab der Jinyu (im Wasser) (47,67) (46,71) (46,62) (46,70)
Uralte Pandarische Spitzhacke (in der Grünsteinmine) (46,29) (44,27) u.a.

*** Tal der vier Winde

Uralter pandarischer Angelglücksbringer (Geisterhafter Pandarenfischer) (46,24)
Uralte pandarische Holzfälleraxt (Geisterhafter Pandarenhandwerker) (46,24)
Stab des verborgenen Meisters (Paoquansenke) (15,28) (17.35) (19,37) u.a.
Truhe mit geklauten Waren (in der Höhle) (43,37)

*** Krasarangwildnis

Rezept: Bananenrum (Fass mit Banenenrum) (52,88)
Ausrüstungsspind (unten im Schiff) (42,92)
Pandarischer Fischspeer (50,49)

*** Kun-Lai-Gipfel

Kriegsspeer der Ho-zen (Hoze-Höhle Die Tiefere, Eingang: 52,71, Stein im See) (51,74)
Kafapresse (Eingefrorener Packer, in der Höhle) (35,76)
Stoffkiste des Berggeistes (Höhle der Berggeister) (74,74)
Robuster Yaungolspper (71,62) (70,63)
Tafel von Ren Yun (44,52)

*** Tonlongsteppe

Feuerträger der Yaungol (66,44) (66,48)

*** Schreckensöde

Maliks Tapferer Speer (Stein vor Baum) (48,29)
Luzides Amulett des gewandten Geistes (In Amber eingeschlossene Halskette, zwischen Steinen am Herz der Angst) (33,30)
Klinge des vergifteten Geistes (28,41)
Blutgetränktes Chitinfragment (in der Höhle unter Wasser) (25,50)
Mutationsstab des Sezierers (Insel) (30,90)
Talisman des Manipulators (Schimmernde Rapanaschnecke, Glinting Rapana Whelk) (42,62) (40,64) u.a.
Medaillon des Schwarmwächters (54,56)
Schwärmendes Spaltbeil von Ka’roz (im Wasser) (56,77)
Klinge des Ersten (im Nebelklingenbau am Sternsee) (66,63)
Schnellstoßdolch des Windschnitters (Terrasse von Gurthan) (71,36)

Man kann die Schätze mit verschiedenen Chars mehrfach finden, aber sie zählen natürlich nicht mehrfach für den Erfolg. Ein Character kann einen Schatz nur einmal einsammeln.

Donnerstag, 24. Januar 2013

Addontipp TradeForwarder

Ich habe mich schon immer geärgert, dass ich, wenn ich in der Welt unterwegs war, den Handelschannel nicht lesen konnte. Wenn ich abends zum Beispiel auf eine Raidgruppe gehofft habe, musste ich zwangsweise in der Hauptstadt stehen bleiben und mitzukriegen, ob jemand etwas sucht, zu dem ich passen könnte. In der Zeit hätte ich auch wunderbar ein paar Quests erledigen, Archäologie oder Haustierkämpfe machen können.

Ok, der Handelschannel ist ja eigentlich nur zum Handeln da, es gibt noch einen SucheNachGruppe-Channel. Den nutzt nur erstens keiner und zweitens ist der genauso nur in der Hauptstadt einsehbar. *facepalm*

Jetzt habe ich ein Addon empfohlen bekommen, welches ich nicht mehr missen möchte. Der TradeForwarder leitet alles, was im Handelschannel geschrieben wird, jederzeit an mich weiter.

Das ganze funktioniert dadurch, dass einer, der den TradeForwarder installiert hat, in einer Hauptstadt steht. Derjenige leitet unbemerkt alle Nachrichten an alle Nutzer des Addons weiter. Würde also niemand mit dem Addon in der Hauptstadt stehen, würde es nicht mehr funktionieren. Ergo lebt das Addon davon, dass viele es nutzen.

Bisher habe ich noch nicht erlebt, dass keine Nachrichten kamen, außer ich habe sie bewußt abgeschaltet. Denn die Nachrichten kommen immer, auch im Raid im Kampf. Aber sie sind schnell mit dem Befehl "/tfw" aus- und wieder eingeschaltet.

Nun kann ich also endlich beim Ackernbau, beim Questen, beim Angeln auf den Handelschannel lauschen und mich z.B. bei Sha-Gruppen melden, wenn gerade gesucht wird. Sehr praktisch das.

Gerechtigkeitspunkte und große Dinosaurierknochen in 5.2

Für Patch 5.2 gibt es eine Ankündigung: Tapferkeitspunkte werden zukünftig in Gerechtigkeitspunkte umgewandelt, wenn man das Cap erreicht hat.

Klingt ja erst mal ganz nett. Aber wenn man dann darüber nachdenkt, welche Cap man normalerweise zuerst erreicht, wird es reichlich sinnlos.

Ja, es ist recht schwer, Gerechtigkeitspunkte zu farmen. Aber für was, bitte braucht man die? Jeder Twink wird von mir bei erreichen der Stufe 90 mit Gerechtigkeitspunkte blau eingekleidet. Und danach? Dass ein Twink das Cap von 1000 Tapferkeitspunten erreicht, ist eh ziemlich selten, damit bleibt der Main, der ab und zu an diese Grenze stößt. Und was soll der Main dann mit den zusätzlichen Gerechtigkeitspunktn machen?

Bisher konnte ich noch die accountgebundenen Items aufwerten. Drei aus der Archäologie. Und nun? Soll ich Kampfsteine kaufen, um meine grauen Pets zu grünen aufzuwerten? Wozu? Alle Seltenheitsstufen unter blau sind eh für den Popo. Was kann ich noch für Gerechtigkeitspunkte kaufen? Craftingmats aus Cataclysm, hurra!

Die grundsätzliche Idee ist ja nicht verkehrt, aber es wäre schon nett, wenn es dann wenigstens etwas gäbe, für das man die Gerechtigkeitspunkte sinnvoll ausgeben kann. Also führt doch bitte wenigstens den Materialenhändler für MoP ein.

Ach ja, und ich hoffe sehr, dass die großen Dinosaurierknochen sich nicht in der Tasche stapeln, sondern eine Währung sind. Wenn ich davon 9999 sammeln muss, um an den knochenweißen Urzeitraptor ranzukommen, stelle ich mir das andersfalls sehr lustig vor. Am besten stacken sie nur 100 mal und ich habe am Ende 100 Bankfächer damit belegt. XD

Mittwoch, 23. Januar 2013

Tsulong als Schamane



Heute habe ich das erste mal mit der Gilde Tsulong gelegt. Und ich muss sagen, ich liebe diesen Boss. Während ich sonst in den HPS immer hinterherkreuche, kann ich hier die Stärke des Schamanen mal voll ausspielen.


Der Trick ist, zum einen die Verstärkung durch die Elementare mit dem Skill Urelementarist zu zünden, zum anderen kommt natürlich das Erdschild auf den Drachen. Damit ist die Heilung schon mal um 30% verstärkt. Wenn der Boss beginnt, den Atem casten, setzt man eine Springflut auf den Boss und zaubert danach Elemente entfesseln. Wenn der Buff einsetzt, beginnt man, zwei Heilende Wogen zu zaubern. Durch die Springflut ist die Chance auf einen Krit bei den Wogen extrem hoch. Als Drittes kann man je nach übriggebliebener Buffzeit noch eine Woge casten oder eine Große Welle ansetzen.

Die Meisterschaft greif in der ersten Tag-Phase voll, was einem traumhaft hohe Zahlen beschert.Wenn der Priester noch seinen Engel draufsetzt, kancke ich öfter die 2 Mio-Grenze.

Zwischen den Atem caste ich Springflut und Große Welle, lege mal einen Heilkreis unter den Boss und die Heiler oder stelle das Totem.

Pro Tagphase kann man einmal die Aszendenz zünden, was man natürlich unmittelbar vor einem Atem macht.

Ich habe Anfangs öfter mal den Boss aus dem Target verloren, weil ich ausversehen jemand aus dem Raid angeklickt hatte (ich laufe mit der Maus). Um das zu verhindern, habe ich mir Makros geschrieben.

#showtooltip Springflut
/tar Tsulong
/cast Springflut

#showtooltip Heilende Woge
/tar Tsulong
/cast Heilende Woge

#showtooltip Große Welle der Heilung
/tar Tsulong
/cast Große Welle der Heilung

 Und für den Fall, dass ich für Reinigung des Debuffs auf dem Drachen eingeteilt bin:

#showtooltip Geistläuterung
/stopcasting
/tar Tsulong

/cast Geistläuterung

Da ich den Raid über ein MouseOver-Addon heile, kann ich die Makros immer lassen, falls kein Tsulong in der Nähe ist, bewirkt der Befehl /tar Tsulong nichts und mein aktuelles Target wird geheilt.

Seltene Haustiere wie Höllchen farmen

Da ich den Tipp in der Zwischenzeit auch in den Foren gelesen habe, werde ich ihn nun auch hier meiner werten Leserschaft verraten, auch wenn es leider kein sinnvoller Tipp mehr ist, wenn es sich erst mal rumgesprochen hat.

Das Problem beim Farmen der Rare-Pets sind ja die Crossrealmzonen. Man kann zu jeder Tages- und Nachtzeit einloggen, es ist immer schon jemand da, der campt. Ich hatte die Problematik ja schon bei der Einführung der Zonen in einem Post aufgeführt. Und es ist auch genauso eingetreten, wie ich es befürchtet hatte. Man kann die Rare-Pets quasi nur bekommen, wenn man das Glück hat, das gerade eine neue Zone eröffnet wurde. Aber das ist halt unmöglich zu forcieren, da man nie weiß, wieviele Spieler sich überhaupt in der Zone aufhalten.

Aber es gibt eine Möglichkeit, Crossrealmzonen zu umgehen. Die Zonen fassen ja Server gleicher Kategorie zusammen. PvE- und PvP-Server sowie RP-PvE- und PR-PvP-Servers sind getrennt. Und auch die Sprachen trennen die CRZ. Und damit liegt die Lösung auf dem Tisch. Wenn man z.B. auf einem italienischen RP-PvE-Server einen Todesritter erstellt und levelt, kann man mit dem im Teufelswald recht bequem Höllchen farmen. Die Konkurrenz ist einfach erheblich geringer als z.B. auf deutschsprachigen PvP-Servern. Zumindest zur Zeit noch.

Alle diese Tiere habe ich auf einem solchen Server ohne XRZ gefangen:

Höllchen - Teufelswald, im Narbengrund
Brut von Onyxia - Düstermarschen, rund um Onyxias Hort
Schinderjunges - Wälder von Terokkar, Messerdornbank
Verseuchter Welpling - Eiskrone, südlich vom Argentumturnier
Smaragdgrüner Protowelpe - Scholazarbecken im Norden bei den Protodrachen
Ungeborene Val'kyr - überall in Nordend

Man muss übrigens für keines der Haustiere NPCs umhauen. Es gab eine Weile das Gerücht, dass Höllchen nur spawnt, wenn man Höllenbestien tötet, das ist aber falsch. Höllchen spawnt einfach einzeln und selten, unabhängig von allem anderen.

Hier folgen noch ein paar weitere Tiere, die nicht ganz so selten sind, trotzdem kann sich evtl. ein Ausflug in das Gebiet lohnen, wenn man vorher kein Glück hatte.

Gazellenkitz - Mulgore
Gepardenjunges - Nördliches Brachland
Giraffenkalb - Südliches Brachland
Winziger Wirbelsturm - Aratihochland, am Kreis der äußeren Bindung
Kleine Sumpfbestie - Sumpfland

Auf dem Server ohne CRZ habe ich übrigens auch den Zeitverlorenen Protodrachen bekommen. Und Jäger können hier in Ruhe die seltenen Rares wie die Geisterbestien zähmen. In dem Fall sollte man den Jäger aber hinterher auf den Hauptserver transen, da man sonst wenig von dem Fang hat.

Rare Spawns sind nicht zu verwechseln mit Haustieren, die nur unter bestimmten Umständen spawnen. Dazu gehören folgende:

Arktischer Fuchswelpe - Sturmgipfel - bei Schneefall
Babyaffe - Schlingendorntal, Insel Jaguero - nur bei Regen
Qirajiwächterling - Silithus und Ahn'Qiraj vor den Toren von Ahn'Qiraj - nur im Sommer (ab 21. Juni)
Ruheloser Düsterling - Gebirgspass der Totenwinde, in den Kellern vor Karazhan - 0:00 - 9:00 Uhr
Schneeeule - Winterquell - nur im Winter
Silithidjunges - Tanaris - nur bei Sandsturm
Witwenspinnling - Dämmerwald - nur nachts (kann aber tagsüber als Zweitpet auftauchen)

Dienstag, 22. Januar 2013

Stöckchen: Haustierkampf

Ich fange mal ein Stöckchen aus dem Forum von Ayi. Eigentlich mag ich Stöckchen ja nicht, aber gerade hab ich mal Lust darauf.

1. Welches Pet war bei deinem allerersten Kampf dabei?

Puh. Wenn ich das mal noch wüßte. Es könnte der Sengende Flämmling gewesen sein. Auch der Welpling von Onyxia war früh dabei.

2. Hast du ein Lieblingspet? Welches?

Hier muss ich unterscheiden. In Pets, die ich optisch gerne mag und ab und zu mal raushole und Pets, die mir von den Kampfeigenschaften gefallen. Wobei sich beides nicht auf ein Pet einschränken lässt. Ich fange mal an aufzuzählen, was mir alles so gefällt.

Ich mag alle Elementare, die wie Elementare aussehen. Ich bin halt Schamane, die lieben eben Elementare. Ich persönlich habe trotz Ausrichtung zum Heiler einen Faible für das Feuer, so dass ich den Sengenden Flämmling fast am liebsten mag. Aber auch die drei Erdelementare haben es mir angetan, vor allem Schleifer, der wirklich exakt so aussieht wie mein großes Erdele.

Dann mag ich die Umheimliche Kiste, weil sie Critter frisst. XD

Und mir gefallen die meisten Schlachtzug-Pets. Ich finde es toll, Chromaggus in Klein in der Tasche zu haben oder die Trashmobs aus Ahn'Qirai. Oder das Wichtel. Oder den Herold der Flamme. Da find ich eigentlich nur die Knochspinne und die Geode langweilig.

Nun zu den Kampfpets. Da habe ich auch eine Liste, und die deckt sich weitgehend mit meiner Liste der idealen Pets. Der einzige, der nicht zu den idealen Pets gehört und ganz oben in dieser Liste mit drin ist, ist der Welpling von Onyxia. Ansonsten mag ich meine Schnecke, die Jadeeule, den Smaragdgrünen Protowelpen, das Schinderjunge und den Mechanischer Pandarendrachling.

An zweiter Stelle kommen dann der Sengende Flämmling und der Aufziehgnom.

3. Willst du eine möglichst komplette Petsammlung haben? Oder ist es dir egal, wie viele verschiedene Tiere du hast, solange die, die du hast, stark sind im PvP oder PvE?

Beides. Zuerst wollte ich von jeder Art einen 25er haben. Dann fiel mir auf, dass es diese idealen Pets gibt und ich wollte diese vervollständigen. Damit bin ich nun auch durch, soweit ich kann und damit bleibt jetzt noch der 75er Erfolg, bei dem es mir weitgehend egal ist, was ich hochlevel. Aber auch nur weitgehend, weil ich alle Pets, die ich irgendwie mag, doch irgendwelchen frisch gefangenen 22er Pets bevorzuge und lieber den langen Weg in Kauf nehme. Und ich level auch nur rare Pets. Man hat ja seine Prinzipien. ;-)

4. Gibst du deinen Minipets Namen?

Nein.

5. Welches deiner Pets hat als erstes die 25 erreicht? (bzw welche deiner Pets, sofern es mehrere gleichzeitig waren)

Welpling von Onyxia.

6. Hast du auch schon vor MoP Pets gesammelt?

Nur halbherzig. Ich habe kein Haustier ausgelassen, was einfach zu bekommen war, aber es war mir nicht wirklich wichtig. Ich hatte das Verfluchte Andenken und alle Pets, die ich rausholte, verschwanden wegen eines Fehlers bei meinem Tod, beim Aufmounten, beim Gebietswechsel oder beim Ausloggen eh wieder, daher war es weitgehend witzlos, eines mit mir rumlaufen zu haben.Ja, heute weiß ich, dass das Andenken schuld war, damals wußte ich es nicht.

Der Sengende Flämmling war das erste Pet, das ich wirklich gefarmt habe. Weil Feuereles einfach toll sind.

7. Wie würde sich Pet-Battle deiner Meinung nach verbessern?

Mehr Anreiz zum Level 25 PvP Kampf. Ranglisten oder sowas.

Petkämpfe sollten auch in Instanzen gehen, solange man nicht im Kampf ist. Das wäre was Tolles, um sich in Raidpausen die Zeit zu vertreiben.

Haustier-Bandagen sollte man kaufen können.

Typenspezifische Aufwertungssteine sollten ungebunden sein, damit man Steine tauschen kann.

Montag, 21. Januar 2013

Gold verdienen mit den Twinks

Langsam ist mehr Zeit zum Twinken da. Und dabei habe ich etwas Interessantes festgestellt: Es lohnt sich, den Orden der Wolkenschlange auf ehrfürchtig zu farmen.

Ich als geiziger Mountsammler habe ja eh die ersten drei 90er dort auf ehrfürchtig gebracht, um kostenlos an die drei Wolkenschlangen ranzukommen. Irgendwie hab ich beim vierten dann gedacht, ach, machste das nochmal, die Wolkenschlange würde ja gut zum Magier passen. Und es geht mit dem Ruf-Verdoppler wirklich schnell. Wenn man wenig Glück bei der Eiersuche hat, braucht man drei Tage, um auf ehrfürchtig zu kommen, findet man ein paar mehr Eier, so ist man nach zwei Tagen fertig.

So wurde der Magier dann halt gestern fertig und erhielt seine Fähigkeit Wolkenschlangereiten. Und die Zügel seiner Wolkenschlange. Ich schaute sie traurig an, denn es stand ja in rot "bereits bekannt" im Tooltip. Also wegwerfen. Naja, der Händler wird sie wohl nehmen.

WTF? 750g!

Wow. Das lohnt sich ja richtig. Sofort zog mein jüngster 90er ins Arboretum um und begann die Questreihe. Am nächsten Morgen, also heute morgen, hielt mich Schnee und Eis davon ab, früh zur Arbeit zu fahren, also loggte ich ein, fand mal eben 5 Onyxeier und machte die zweite Runde Dailys. Bei der Abgabe ploppte der ehrfürchtig Erfolg hoch und ich konnte fröhlich die nächsten Zügel der Wolkenschlange zum Händler tragen. XD

Twinks zu leveln lohnt sich finanziell ja eh, wenn man nicht nur Instanzen macht. Jeder Twink bekommt auf dem Weg von 85 bis 90 locker mehr als 5.000g durch Questbelohnungen und Loot zusammen. Und so kommen mit wenig Aufwand die begehrte Fähigkeit Wolkenschlangereiten und noch 750g als kleines Extra obendrauf.

Außerdem mache ich mit den Twinks regelmäßig die Ackerbauernquests, um auch die Fraktion auf ehrfürchtig zu kriegen und die 16 Felder sowie die Sondersamen zu erhalten. Das geht nicht ganz so schnell wie bei der Wolkenschlange, weil es keine Eier gibt und die Zusatzquests weniger Ruf bringen, aber wirklich aufwändig ist auch das nicht.

Ich pflanze natürlich nicht mit jedem jeden Tag alles an, aber ich habe dann zumindest grundsätzlich die Möglichkeit. Wenn mir mal der Goldlotus ausgeht, weiß ich, dass ich spätestens am nächsten Tag wieder eine Menge haben kann, wenn ich das will. Denn die Erfahrung sagt, dass ich auf 16 Feldern, 4-8 Goldlotus kriege und wenn ich das z.B. dreimal mache, wird vermutlich knapp ein Stack Goldlotus dabei rauskommen.

Freitag, 18. Januar 2013

Trinket: Geistereisendrachling

Ein gutes Trinket ab Stufe 87 ist der Geistereisendrachling, den ein Ingenieur herstellen kann. Und er wird es auch tun, um den Beruf zu skillen, weswegen man die Drachlinge oft sehr günstig im AH bekommt. Aber selbst wenn nicht, die Herstellung ist nicht teuer.

Zutaten-Liste für Geistereisendrachling:

12 Windwollstoff
8 Geistereisenbolzen -> 12 Geistereisenbaren
4 Hochexplosives Schwarzpulver -> 2 Geistereisenbarren

Der Drachling hat drei Zahnradsockel. Jedes Zahrad gibt 600 Punkte eines Zweitwertes. Die Zahräder heißen "Tüftlergetriebe" und werden diesmal nicht verkauft, sondern können direkt vom Ingi hergestellt werden. Ein Tüftlergetriebe kostet dabei zwei Geistereisenbarren.

Letztendlich bekommt man also mit 12 Windwollstoff und 40 Geistereisenerz (bzw. 20 Geistereisenbarren) ein tolles Trinket, was sogar auf Level 90 anfangs noch brauchbar ist.

Mittwoch, 16. Januar 2013

Meine kleine Farm

In diesem Blogbeitrag habe ich meine Wünsche zum Bauernhof geäußert. Nun wird ein Teil davon Wirklichkeit, für 5.2 sind folgende Änderungen angekündigt:
  • Man kann den Hof von Bauer Yoon abkaufen, damit wird er zur Ruhezone und man kann seinen Ruhestein dort erden. Der Preis ist aktuell noch nicht bekannt.
  • Es gibt Saatgutbeutel, die es dem Spieler erlauben, vier Samen gleichzeitig zu pflanzen.
  • Der Meisterpflug pfügt im Boden versteckte Shred-Lings um, dabei betäubt er sie und sie haben nur noch 30% Leben, wenn sie rauskommen.
  • Die Ranken kommen seltener.
Das erste freut mich sehr, das war ja genau das, was ich mir gewünscht hatte.

Das zweite ist mir ziemlich egal, die paar Sekunden, die es dauert, vier Felder zu bepflanzen, habe ich. Ob ich mir den Beutel hole, der wieder einen Taschenplatz frisst, weiß ich noch nicht.

Die Änderungen am Meisterpflug finde ich gut. Allerdings frage ich mich, ob sich das nur auf die Shred-Lings bezieht, die in der ungeflügten Erde sitzen, oder ob ich damit auch die Shred-Lings loswerde, die unter meinen frisch gepflanzen Pflänzchen hocken. Letzteres wäre nicht wirklich logisch, denn man pflügt ein bepflanztes Feld nicht. Aber ich fände es trotzdem gut, da die Shred-Lings wirklich nerven und bei den weniger schlagkräftigen Twinks echt Zeit brauchen.

Die Ranken sind mir völlig egal, aber ich weiß, dass sie einige Spieler wirklich sehr nerven, insofern begrüße ich die Änderung. Ein Runtersetzen der Stacks hätte ich allerdings mehr begrüßt, damit das entfernen einfach schneller geht. Denn so erhalte ich ja statt der Ranke womöglich einen Gegner mehr, was mich halt viel mehr stört.

Aber viel mehr hätte ich mir eine funktionierende Vogelscheuche gewünscht. Entfernt die Vogelscheuche, die auf dem Feld steht. Und ab ehrfürchtig kann man sich dann eine ultimative Vogelscheuche kaufen, von mir aus kann die auch mehr als die aktuellen 200g kosten. Wenn man diese dann aufstellt, werden die Vögel halt verscheucht, statt anzugreifen.

Im Forum wird auch die Idee geäußert, dass die besten Freunde mithelfen. Die Idee finde ich großartig. Jeder der Freunde sollte eine der möglichen Probleme mit den Pflanzen beheben können. Dann kann man sich nach persönlicher Neigung aussuchen, welchen man sich auf den Hof holt.

Außerdem könnte der Hund die Shred-Lings vertreiben, die beim Pflanzen kommen. Wozu hab ich ihm 20 T-Bone-Steaks gegeben? Soll er doch auch mal was tun. :-D

[edit 05.02.2013] Nun sind die Änderungen auf dem PTR angekommen. Die Farm bekommt man kostenlos von Bauer Yoon und die Sache mit den Saatgutbeuteln habe ich auch falsch verstanden, sie ersetzen die normalen Samen und verbrauchen sich damit. Also ist es doch kein Item, was die Tasche zumüllt. *freu*

Außerdem scheinen die Saatgutbeutel Massenrabatt zu kriegen, zumindest kann man 30 Samen gegen einen Saatgutbeutel mit 10 Aufladungen eintauschen, was ja 40 Samen entspricht (10x4).

[edit 20.02.2013] Nach den letzten Patchnotes muss man eine Quest machen, um die Farm zu bekommen. Finde ich ok.

Dienstag, 15. Januar 2013

Ein Kommen und Gehen

Sie kamen, sie werde gehen, sie kommen sogar wieder. Da wird einem ja ganz schwindelig. Wovon rede ich? Von den NPCs für die Gegenstandsaufwertung.

Mit Patch 5.1 wurden sie eingeführt. Dann gab es Meldungen, dass sie mit Patch 5.2 wieder entfernt werden. Die erste Begründung, die ich hörte, war, dass die Spieler zu viele Möglichkeiten hatten, die Punkte auszugeben, sich nicht entscheiden konnten, zu sehr gezwungen waren, Punkte zu farmen.

Eine Begründung, die ich einigermaßen nachvollziehen konnte, allerdings fand ich die Möglichkeit trotzdem gut, dann man bekommt als Main meist nebenbei die Punkte und kann sie irgendwann nicht mehr ausgeben. Und offensichtlich war diese Begründung auch falsch.

Denn da es aber seit MoP ein Cap gibt, gleichzeitig aber keine Möglichkeit, die Punkte ungebunden auszugeben, musste ja eine Möglichkeit geschaffen werden, die Punkte sinnvoll loszuwerden. Das war halt der Aufwerter.

Den Aufwerter zu entfernen, weil er die Spieler überfordert, schafft dieses Problem aber wieder. Aber nun kam eine andere Begründung von Blizzard, mit der sie ankündigen, die Aufwerter zu Patch 5.3 wieder einzuführen:

"Ok ok, fourth wall broken, we’re actually just temporarily removing them from the game for 5.2 due to the new raid tier. The idea with the item upgrade system is that it’s a way to spend currency on upgrading items when buying new items isn’t the clear path. Either you’ve bought everything, or at least most of them, and then spend currency to get that extra *oomph*. With a new raid tier coming, we don’t want to create a trap where people are wondering what’s more lucrative: spend currency on new items, or on the new gear appearing on vendors?"

Im ersten Augenblick dachte ich "WTF? Was hat das denn mit dem T-Set zu tun? Die Setteile bekommt man doch nicht (mehr) für Tapferkeitspunkte.

Aber sie meinen mit "new raid tier" vermutlich gar nicht nur das Set, sondern alle Gegenstände des neuen, höheren Itemlevels. Und dann wird die Aussage auch sinnvoll.

Mit Patch 5.0 wurden die Ruf-TP-Items in MoP der Stufe 489 eingeführt. Die Spieler konnten ihre Punkte für diese Items ausgeben.

Mit Patch 5.1 wurden dann allerdings neue Items der Stufe 496 eingeführt. Da es aber nur wenige waren und 496 keine neue Itemlevelstufe war, wollen wir diese mal gnädig ignorieren. Da es also nun wenig Neues gab, für das man seine Punkte ausgeben konnte, wurde der Upgrader hingestellt.

Mit Patch 5.2 wird eine neue Gegenstandsstufe im Spiel eingeführt. 510 oder was auch immer. Dann wird der Upgrader wieder entfernt, damit die Spieler sich ungehindert auf die neue Items stürzen können und nicht weiterhin ihre alten Items aufwerten.

Erst mit Patch 5.3, bei dem es keine neuen, höheren Items geben wird, kommt der Aufwerter wieder zurück nach Pandaria, damit die Spieler die bin dahin angesammelten Items wieder aufwerten können.

Gar nicht dumm, muss ich sagen. Durch das Cap wird verhindert, dass die Leute sparen und die Teile aus dem Raid dann mit einem Schlag alles aufwerten. Sie werden sie also vorher für Ruf-Items ausgeben und wenn sie nichts mehr brauchen, eben aufwerten können. Und so werden kontinuierlich die Punkte immer sinnvoll verbraucht.

Montag, 14. Januar 2013

Mount Farm Guide (Horde)

Öfter werden ich gefragt, ob ich einen Guide kenne, wie man die 100 Mounts für den Erfolg zusammenfarmen kann. Nein, ich kennen keinen, also muss ich wohl einen schreiben.

Als Basis nehme ich meinen alten, vollständigen Mount-Guide von 2011, ergänze ihn um die Herkunft und um die seit dem neu hinzugekommen Mounts. Sortiert sind sie nach Quelle, also Instanzen-Drops, Ruf, Berufe etc.. Nicht dabei sind TCG- und Shop-Mounts sowie die diversen PvP-Arena-Belohungen.

Original Stand: Patch 5.0
Ergänzt am 27.08.2013: Patch 5.2
Ergänzt am 12.07.2016: Patch 6.2

Sonntag, 13. Januar 2013

Führungswechsel (Horde)

Die erste Quest in der Legendary Questreihe von Prinz Furorion, die man nicht alleine oder im Raidfinder erledigen kann, ist Führungswechsel. Hierfür braucht man eine Truppe von 8-10 Mann mit einem Tank und mind. zwei Heilern.

Hochmarschall Doppelzopf hat 130 Mio Leben und teilt ganz gut aus. Aus seinem Kanonenkugelwirbel und und der Kettenkanone sollte man rausgehen, genauso aus dem Feuer, was er überall verteilt. Der Cast Alarm schlagen muss gekickt werden, da sonst ein Haufen fieser Adds kommen und das ganze ungemein schwerer wird als ohne.

Wenn man das beachtet, dauert es zwar immer noch eine Weile, ist aber nicht mehr schwer.



[edit 15.08.2013] Ich weiß nicht genau, wann es geändert wurde, aber es ist schon eine Weile her. Der Hochmarschall hat auf jeden Fall nur noch 12 Millionen Leben und ist sehr bequem mit einem guten Tank und einem guten DD zu zweit besiegbar. Vermutlich würde es ein guter Tank auch ganz alleine schaffen. Ist das Equip noch nicht ganz so gut, würde ich das klassische 3er Trio "Tank, Heiler, DD" einpacken.

Zügel der donnernden erhabenen Wolkenschlange

Irgendwie habe ich erst heute erfahren, dass es für die Himmlischen Erhabenen ehrfürchtig auch ein Mount gibt. Nicht ganz billig (7000g), aber dafür schick:



Mount #190 - Donnernde erhabene Wolkenschlange

Aber eines ist klar, der Name ist falsch. Es müsste eigentlich "Blitzende erhabene Wolkenschlange" heißen.

Freitag, 11. Januar 2013

Uralter pandarischer Angelglücksbringer

Ich finde die pandarischen Schätze ja ganz toll, und freue mich auch darauf, den Rest noch zu entdecken, denn ich kenne noch lange nicht alle.

Von dem "Uralter pandarischer Angelglücksbringer" hatte ich vor eiiger Zeit schon gehört, als ich mich mit Angeln und Ruf bei Nat Pagle farmen beschäftigt hatte. Aber damals hab ich ihn nie gefunden. Heute morgen war ich mit dem Jäger dann gerade mit den Ackerbauerndailys fertig und suchte noch ein wenig nach Erdhaufen, als mir der Geisterhafte Pandarenfischer wieder einfiel und ich dachte, schau ich doch mal vorbei. Uih, er war tatsächlich da. Schnell umgeloggt und mit Leome hingeflogen, dabei die ganze Zeit gehofft, dass mir kein anderer zuvorgekommen ist.



Glück gehabt, da stand er noch. Es ist im Tal der vier Winde an der Position (46,24), am Nordufer des Sees. Also sprach ich ihn an.


Nach dem Benutzen des Glücksbringers hat man einen Buff, der einem eine Chance gewährt, zusätzliche Fische in Teichen in Mists of Pandaria zu angeln. Teiche scheint ein Übersetzungsfehler zu sein, es sind Schwärme gemeint. Außerhalb von Schwärmen hatte ich noch nie Zusatzfische, in Schwärmen im Meer aber schon.

In Schwärmen zieht man nun ab und zu mal zwei Fische mit einmal Angeln raus. Die Chance auf zwei Fische ist gar nicht mal so schlecht.

[12:17:25]Ihr erhaltet Beute: [Rotbauchmandarin].
[12:17:41]Ihr erhaltet Beute: [Rotbauchmandarin]x2.
[12:18:01]Ihr erhaltet Beute: [Rotbauchmandarin].
[12:18:22]Ihr erhaltet Beute: [Rotbauchmandarin]x2.
[12:18:41]Ihr erhaltet Beute: [Rotbauchmandarin].
[12:18:54]Ihr erhaltet Beute: [Rotbauchmandarin].
[12:19:24]Ihr erhaltet Beute: [Rotbauchmandarin].
[12:19:41]Ihr erhaltet Beute: [Rotbauchmandarin].
[12:20:07]Ihr erhaltet Beute: [Rotbauchmandarin]x2.
[12:20:23]Ihr erhaltet Beute: [Rotbauchmandarin].

Uralter pandarischer Angelglücksbringer
Gegenstandsstufe 85
Wird beim Aufheben gebunden
Benutzen: Steckt Euch den Glücksbringer an und erhaltet eine Chance, zusätzliche Fische in den Teichen Pandarias zu finden. Hält 1 Stunde lang an.
Benötigt Angeln (1)
Verkaufspreis: 5g

Donnerstag, 10. Januar 2013

Barlow

Da ich lange nichts mehr geschrieben habe und gerade zufällig über ein Barlow Video gestolpert bin, hab ich beschlossen, ihm mal einen Artikel zu widmen. Denn Barlow ist ein Gott. Er ist einfach nur groß, ich kann bin heute Tränen über ihn lachen.

Barlow: Schurke
Barlow: Jäger
Barlow: Krieger
Barlow: Magier
Barlow: Todesritter
Barlow: Hexenmeister
Barlow: Priester
Barlow: Paladin
Barlow: Druide

Was fehlt, ist der Schamane. Leider. :-(

Barlow: Random Dungeons Teil 1
Barlow: Random Dungeons Teil 2 (Anschluss bei ungefähr 3min)

Danach habe ich nur noch Videos aus der MoP Beta gefunden, die bei Weitem nicht das Niveau dieser Texte erreichen. Aber sie waren auch eine Massenproduktion, es gibt fast 200 Stück davon. Falls ich ein gutes Barlow-Video vergessen habe, sagt es mir bitte.