Mittwoch, 23. Januar 2013

Seltene Haustiere wie Höllchen farmen

Da ich den Tipp in der Zwischenzeit auch in den Foren gelesen habe, werde ich ihn nun auch hier meiner werten Leserschaft verraten, auch wenn es leider kein sinnvoller Tipp mehr ist, wenn es sich erst mal rumgesprochen hat.

Das Problem beim Farmen der Rare-Pets sind ja die Crossrealmzonen. Man kann zu jeder Tages- und Nachtzeit einloggen, es ist immer schon jemand da, der campt. Ich hatte die Problematik ja schon bei der Einführung der Zonen in einem Post aufgeführt. Und es ist auch genauso eingetreten, wie ich es befürchtet hatte. Man kann die Rare-Pets quasi nur bekommen, wenn man das Glück hat, das gerade eine neue Zone eröffnet wurde. Aber das ist halt unmöglich zu forcieren, da man nie weiß, wieviele Spieler sich überhaupt in der Zone aufhalten.

Aber es gibt eine Möglichkeit, Crossrealmzonen zu umgehen. Die Zonen fassen ja Server gleicher Kategorie zusammen. PvE- und PvP-Server sowie RP-PvE- und PR-PvP-Servers sind getrennt. Und auch die Sprachen trennen die CRZ. Und damit liegt die Lösung auf dem Tisch. Wenn man z.B. auf einem italienischen RP-PvE-Server einen Todesritter erstellt und levelt, kann man mit dem im Teufelswald recht bequem Höllchen farmen. Die Konkurrenz ist einfach erheblich geringer als z.B. auf deutschsprachigen PvP-Servern. Zumindest zur Zeit noch.

Alle diese Tiere habe ich auf einem solchen Server ohne XRZ gefangen:

Höllchen - Teufelswald, im Narbengrund
Brut von Onyxia - Düstermarschen, rund um Onyxias Hort
Schinderjunges - Wälder von Terokkar, Messerdornbank
Verseuchter Welpling - Eiskrone, südlich vom Argentumturnier
Smaragdgrüner Protowelpe - Scholazarbecken im Norden bei den Protodrachen
Ungeborene Val'kyr - überall in Nordend

Man muss übrigens für keines der Haustiere NPCs umhauen. Es gab eine Weile das Gerücht, dass Höllchen nur spawnt, wenn man Höllenbestien tötet, das ist aber falsch. Höllchen spawnt einfach einzeln und selten, unabhängig von allem anderen.

Hier folgen noch ein paar weitere Tiere, die nicht ganz so selten sind, trotzdem kann sich evtl. ein Ausflug in das Gebiet lohnen, wenn man vorher kein Glück hatte.

Gazellenkitz - Mulgore
Gepardenjunges - Nördliches Brachland
Giraffenkalb - Südliches Brachland
Winziger Wirbelsturm - Aratihochland, am Kreis der äußeren Bindung
Kleine Sumpfbestie - Sumpfland

Auf dem Server ohne CRZ habe ich übrigens auch den Zeitverlorenen Protodrachen bekommen. Und Jäger können hier in Ruhe die seltenen Rares wie die Geisterbestien zähmen. In dem Fall sollte man den Jäger aber hinterher auf den Hauptserver transen, da man sonst wenig von dem Fang hat.

Rare Spawns sind nicht zu verwechseln mit Haustieren, die nur unter bestimmten Umständen spawnen. Dazu gehören folgende:

Arktischer Fuchswelpe - Sturmgipfel - bei Schneefall
Babyaffe - Schlingendorntal, Insel Jaguero - nur bei Regen
Qirajiwächterling - Silithus und Ahn'Qiraj vor den Toren von Ahn'Qiraj - nur im Sommer (ab 21. Juni)
Ruheloser Düsterling - Gebirgspass der Totenwinde, in den Kellern vor Karazhan - 0:00 - 9:00 Uhr
Schneeeule - Winterquell - nur im Winter
Silithidjunges - Tanaris - nur bei Sandsturm
Witwenspinnling - Dämmerwald - nur nachts (kann aber tagsüber als Zweitpet auftauchen)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

... und ich huldige der ehrenwerten Leome abermals!

Grüße von der Mys ;)

Leome hat gesagt…

Hättest du mich mal gefragt, wo ich die Pets her habe, dir hätte ich es natürlich sofort gesagt. :-)

Anonym hat gesagt…

Ja Mensch - und ich denk halt immer, ihr habt halt das Glück gepachtet oder sowas ;P

Mys

Leome hat gesagt…

Schön wäre es. Aber dann hätte ich Mittnacht ja schon lange.

Anonym hat gesagt…

....lieben, lieben Dank, Leome!!!!
Habe mir einen DK erstellt und im Teufelswald endlich mein Höllchen fangen können:)

Liebe Grüße
Ela

Leome hat gesagt…

Aber gerne doch. :-)