Mittwoch, 29. Januar 2014

Haus- und Reittiere im Bonuswurf

Manchmal geht man nur noch in die alten Raids, um irgendwelche Haus- oder Reittiere zu bekommen. Dabei ist dann die Frage, ob es sich lohnt, einen Bonuswurf einzusetzen. Die Antwort kam heute über Twitter.

Reittiere:

Nur die Reittiere der Weltenbosse (Sha, Galeon, Oondasta, Nalak) kann man über den Bonuswurf erhalten. Die Reittiere der Schlachtzugbosse kann man entsprechend nicht über den Bonuswurf bekommen.

Haustiere:

Bei allen Schalchtzügen kann das jeweilige Haustier des Bosses in der entsprechenden Schwierigkeitstufe (LFR, normal, HC) auch im Bonuswurf enthalten sein. Ausnahme: Der (Dunkle) Wabernde Klumpen bei Primodius. Im LFR kann man die entsprechende Variante nur über den Bonusroll erhalten, in den beiden Schlachtzugversionen nur im normalen Bossloot (warum auch immer).

Es lohnt sich also, für Haustiere den Bonuswurf einzusetzen, bei Reittieren kann man es sich sparen - außer bei den Weltenbossen.

Ich habe bei Horridon übrigens auch schon zwei Winzige Terrorhörner bei einem Kill bekommen, einmal direkt als Loot und einmal über den Bonusroll.

Dienstag, 28. Januar 2014

Megaschnecke vs. Riesendinosaurier



Diesen Erfolg fand ich toll, weswegen ich ihm einen Screenshot und eine Beschreibung widme.

Während des Kampfes von Thok muss man mit dem ersten Schlüssel das Tor im Gang öffnen, hinter dem die Schnecke sitzt. Dieses Tor öffnet sich dann allerdings nicht, sondern es erscheint nur ein zweiter Wächter, den man wiederum töten muss, um ein normales Tor zu öffnen. Dieses muss man dreimal machen, weil das Tor zur Schnecke sich erst nach dem dritten Mal öffnet. Man braucht also drei Zwischenphasen und sollte sich mit dem Schaden auf Thok daher Zeit lassen.

Die Schnecke, die anschließend rauskommt, ist genauso eine Schnecke wie die im Thron des Donners, also meidet sie. Sie schneckt sich hübsch durch den Raid und onehittet die Leute in Meleerange. Töten dürft ihr sie aber nicht, denn sie muss ja noch Thok fressen, nachdem er stirbt. Und das macht sie dann in einem Affenzahn, wie man oben auf dem Screenshot sieht. Übrig bleibt nur ein Gerippe.

Danach dürft ihr sie töten, schön auf Abstand, wie bekannt. XD

Montag, 20. Januar 2014

400.000


Diesmal habe ich den Zeitpunkt um fast zwei Tage verpasst. Und ich stelle entsetzt fest, dass ich offensichtlich keinen Artikel beim Überschreiten der 300.000er Marke geschrieben habe.

Aber diesmal ist die nächste runde sechsstellige Zahl für mich wieder ein Anlass, kurz zurückzublicken.

Den ersten Artikel habe ich 21.11.2009 geschrieben. Dabei ging es um den Meta-Erfolg "Ruhm des Helden", den ich selber gerade gemacht hatte. Ich hatte viel recherchiert und beschloss, meine Erkenntnisse einfach öffentlich festzuhalten, damit andere es einfacher haben. Denn die Beschreibungen, die ich fand, waren bei dem Equipstand teilweise viel zu kompliziert.

So war dieses Blog geboren und es machte mir Spaß, also schrieb ich weiter.

Am 26.01.2012, also gut zwei Jahre nach dem Start, überschritt ich die 100.000-Hits Grenze. Am 30.10.2012, also nur neun Monate später, waren es schon 200.000. Heute, am 20.01.2014, sind wir bei 400.000 Besuchern. Die Besucherzahlen haben sich recht konstant auf 500 pro Tag eingependelt. Eine Zahl, auf die ich sehr stolz bin, denn sie zeigt mir, dass viele mich finden. Ich hoffe, dass die Suchenden auch die Antworten hier finden, das war immer mein Ziel. Ob ich es immer erreiche, weiß ich natürlich nicht, falls etwas nicht passt, bitte ich auch um kritische Kommentare. Nur so kann ich mich verbessern.

Sonntag, 19. Januar 2014

Der flüsternde Wald



Im Flüsternden Wald in Tirisfal findet alle sechs Stunden ein merkwürdiges Ereignis statt.



Berauschte Feenflitzer versammelns sich um den Hexenring aus Pilzen. Wenn sieben Stück da sind, fliegen sie eine lange Weile rum, bis sie irgendwann nach Stunden plötzlich am Pilzkreis zusammenkommen, einen Zauber kanalisieren und dabei ein Lied singen.



Nach wenigen Minuten ist der Spuk vorbei und die Feenflitzer verschwinden wieder. Um sich nach und nach wieder zu versammeln.

Ich habe keine Ahnung, wozu dieses Event gut sein soll, aber es ist nett anzuschauen. Da ich leider zu langsam für einen Screenshot war, hat bei dem letzten Bild Deathranger ausgeholfen. Vielen Dank dafür.

Samstag, 18. Januar 2014

Transmogg-Roben

Unser Priester Sakurah farmt gerade ein Style-Set zusammen, was ich wirklich erwähnenswert finde. Die Roben droppen in Ahn'Qiraj und sehen wirklich scharf aus.

Es gibt vier Roben mit dem gleichen Skin, nur in unterschiedliche Farben.

Pink: Gewänder der Sandstürme (AQ20, Kurinnaxx)
Grün: Roben des Dreigestirns (AQ40, Adel der Silithiden)
Gelb: Roben der Schlachtwache (AQ40, Schlachwache Sartura)
Türkis: Roben des Schutzheiligen (AQ40, Fankriss der Unnachgibige)

Beschrieben sind die vier Roben auch hier, gleich mit passenden Mogg-Items auf den andern Slots.



Meloriana trägt die Roben der Schlachtwache.



Und meine Priesterin steht vor Kurinnaxx mit den Gewändern der Sandstürme.



Sakurah trägt ein komplett auf die Gewänder der Sandstürme abgepasstes Set.



Die Roben des Dreigestirns an meinem untoten Hexe.

Zügel der himmlischen Goldwolkenschlange

Mit ehrfürchtigem Ruf bei Kaiser Shao-Hao kann man für 100.000 Zeitlose Münzen die Zügel der himmlischen Goldwolkenschlange kaufen. Ein sehr schickes Mount, wie ich finde.



Mount #211 - Himmlische Goldwolkenschlange

Mittwoch, 15. Januar 2014

Questen in Silithus

... ist eher nicht so spannend.

Man bekommt am Anfang zwar wirklich viele Quests auf einmal ins Log gedrückt, aber irgendwie muss man dafür auch in alle Ecken von Silithus reiten. Und die Baggerdingens-Killquests sind mehr als nervig. Es sind einfach zu viele Kills für die vorhandenen, gut verteilten Baggerwürmer. Überhaupt sind alle Mobs ziemlich verteilt, mehr als zwei bis drei zusammenziehen ist echt Arbeit.

Dazu kommt, dass es keinen weitere Flugpunkt gibt, egal, in welche entfernte Ecke man reiten muss, man reitet immer wieder zurück zur Burg Cenarius. Ok, mit Ruhestein geht es, aber den habe ich traditionell immer in der aktuellen Hauptstadt bei den Portalen.

Ich empfehle zum Questen ab Level 55 also eher die Verwüsteten Lande. Solltet ihr vorher in Un'Goro gewesen sein, geht ruhig rüber zur Burg Cenarius und geb die Zubringerquest ab, es gibt von dort eine Zubringerquest mit Portal in die Verwüsteten Lande.



Überfarmt war das Gebiet dann auch noch, hier warten unseren beiden Helden gerade auf Respawn.

Sonntag, 12. Januar 2014

Ruf Sporeggar



Das Ruffarmen für Sporeggar ist erheblich vereinfacht worden, wobei ich nicht weiß, wann sie das eingeführt haben. Aber als ich gestern mit meiner Magierin für die Gildenerfolge Tiefensumpf ging, stellte ich erstaunt fest, dass jeder Mob dort 49-50 Ruf*) für Sporeggar gibt.

Also war ich heute nochmal drin, um zu checken, wie sehr es sich lohnt.

Vorher: Wohlwollend 6540/12000
Nachher: Respektvoll 3335/21000

Macht also 8795 Ruf für einen Run Tiefensumpf HC. Dazu gab es noch 22 Bluthibiskus. Für 5 Bluthibiskus bekommt man 825 Ruf*) beim Questgeber am Eingang der Instanz.

Auf Non HC bringt jeder Mob immerhin noch 23 Ruf*).

*) Inklusive Gilden-Ruf-Bonus, ohne den muss man 10% abziehen.

Montag, 6. Januar 2014

Felder heilen

Wenn man als Priester auf dem eigenen Hof steht und sich selber mit Kaskade heilt, springt die Kaskade auf die Felder über. XD





Dabei ist es egal, ob die Felder bepflanzt sind oder nicht.

Ob es nun schneller wächst? ;-)

Statistik Feuerprobe

% mindestens eine Rolle  mindestens zwei Rollen  alle drei Rollen 
Bronze 46,4 11,6 2,28
Silber 26,8 5,2 1,01
Gold 7,6 1,03 0,2
Endlos Welle 10  2 0,23 -
Endlos Welle 20 1,1 0,13 -
Endlos Welle 30 0,8 0,09 -

Quelle: MMO-Champion, Wertung über 2,3 Mio Accounts

Interessante Zahlen, weil sie sehr schnell sehr klein werden. Das kann ich auch nachvollziehen. Die Gold-Herausforderung habe ich nur mit dem Main mit Main-Specc (Heiler) geschafft, dabei habe ich vier Versuche gebraucht. Silber habe ich noch im ersten Anlauf hinbekommen.

Beim Second Spec (Schaden) sah es schon anders aus. Bronze ist piece of cake, aber um dabei Silber zu bekommen, habe ich schon ziemlich gekämpft. Als ich es endlich geschafft hatte, war ich so genervt, dass ich Gold gar nicht mehr versucht habe.

Die Tank-Herausforderung habe ich mit dem Bärchen gemacht und Silber mit mittlerem Aufwand geschafft. Auch danach verlies mich die Lust, so dass ich zu den 1,01% gehöre, die Silber in allen drei Rollen habe, aber auch zu den 7,6%, die mit einer Rolle Gold gemacht habe.

"Da hat jemand das Spiel nicht verstanden" habe ich kurz angetestet und keine Chance gehabt. Mir sind aber zwei Spieler aus meiner Gilde bekannt, die den Erfolg gemacht haben. Hut ab, kann ich da nur sagen.

Falls "-" wirklich bedeutet, dass das noch kein Spieler das geschafft hat, sollte das eigentlich ein Anreiz für einige sein, sich dieser Aufgabe zu stellen. ;-)

Sonntag, 5. Januar 2014

Winterbaum

So sieht das blühende Urtum im Winter aus:



Um ihn herum schneit es. Wenn ich so aus dem Fenster schaue, frage ich mich allerdings, was Schnee mit Winter zu tun hat. ;-)

Mittwoch, 1. Januar 2014

Zwielichtdrachen

Mein Lieblingstauren hat den Zwielichdrachen noch nicht. Das geht ja gar nicht. Da er aber (noch) keinen 90er Hordler hat, musste ich meinen angestaubten Schamanen mit Itemlevel 480 auspacken. So machten wir uns dann zu zweit, er mit seinem LFR-ausgestatteten Schami und ich, auf den Weg.

Was soll ich sagen? Die beiden Eles zusammen machen weniger Schaden als Leome alleine, aber trotzdem reichte es, Satharion umzuhauen. Wenn auch knapp, der erste Miniboss war gerade dazugekommen.

Aber knapp geschafft ist auch geschafft, und nun haben wir einen weiteren stolzen Zwielichtdrachenbesitzer.