Montag, 30. November 2015

Archi Ring Gruppen

Da ich diese Woche den Archi-Kill mit der Gilde verpasst habe, habe ich heute Abend mal Ausschau nach Ring-Farm-Gruppen gehalten. Zuerst habe ich per Aufwertung meinen Itemlevel auf 709 gesteigert, dann habe ich fröhlich angefangen, die Gruppensuche zu durchforsten. Ich wollte nur einen Normal-Kill, ich habe Archi mehrfach selber gelegt, ich kann heilen oder Schaden machen. Das sollte doch passen.

Also meldete ich mich bei der ersten Gruppe an und wurde prompt abgeleht. Dann bei der zweiten. Das gleiche. Hm. Dann fing ich an, genauer zu lesen. "Wisper Archievement" oder "Wisper, why we should get you" oder ähnliches stand da. Also versuchte ich die nächste Anmeldung, postet nur das Archi-Kill-Archievement (für normal) und wartete ab. Wieder abgelehnt. Hm.

Mehrfach stand "Waitlist" dabei. Die Gruppen waren offensichtlich voll, meist 2 Tanks, 4 Heiler und ein dutzend DDs. Was bedeutet das? Probehalber habe ich mich mal bei einer angemeldet und bin abgelehnt worden. Oder "No curve, no inv". Was ist Curve? Übersetzt heißt es Kurve, Rundung, Krümmung. Das ergibt keinen Sinn.

Beim Nächsten wollte ich ein paar Worte mehr zum Erfolg schreiben. Also meldete ich mich an, vorher kann ich ja nicht wispern, fing an zu tippen und wurde abgelehnt.

Langsam wurde das echt frustrierend.

Ok, ich hatte mir natürlich auch die Gruppen mit etwas höheren Ansprüchen rausgesucht. Ich wollte ja selber nicht rumwipen. Eine Itemlevelvoraussetzung von 700 oder gar 705 war mir schon lieb, ich selber konnte das ja auch bieten.

Als ich kurz davor war aufzugeben, entdeckte ich eine deutsche Gruppe und meldete mich kommentarlos an. Sie hatte keine weiteren Voraussetzungen angegeben. Und ich bekam einen Invite. *freu*

Mannoroth war zuerst dran und fiel auch auf Anhieb. Danach gingen ein paar Leute oder wurden gekickt, ich weiß es nicht. Mir fiel ein Pala-DD auf, der 20k DPS machte, der aber bleiben durfte. Selbst ich, und ich bin bei weitem kein begnadeter DD, schaffte über 40k. Das wisperte ich einem Druidenheiler aus der führenden Gilde, von dem ich bemerkt hatte, dass er vorher schon Anweisungen gab. Mit ihm unterhielt ich mich dann auch sehr nett, er sagte aber, der anfängliche Lead hätte dem falschen Spieler Lead gegeben und dieser würde es nun nicht mehr rausrücken. Der neue Leiter lud auch extrem viele Spieler ein, der Druide sagte, sie hatten Archi eigentlich mit 15 Leuten machen wollen. Nun war der Raid fast voll. Und der erst Try war auch ein Griff ins Klo. Bis zur dritten Phase lief alles super, dann dann failte die Gruppe, die unten war und wir wipten.

Ich fragte den Druiden, ob sie nicht rausgehen und eine neue Gruppe aufmachen wollten. er meinte aber, sie gäben dem Ganzen noch eine Chance. Und damit behielt er auch recht. In der Zwischenzeit war auch der Low-DPS-Pala entfernt worden, der im ersten Archi-Try doch immerhin 23k DPS schaffte und einige andere wurden auch getauscht. Ich war Mittelfeld und durfte bleiben. *schweißabwisch*

Und was soll ich sagen? Der zweite Try war absolut sauber und endete damit auch erfolgreich.

Und ich war stolz, dass ich mich nicht hatte entmutigen lassen und es am Ende geschafft hatte.


Und nach etwas Recherche und durch Kommentare hier habe ich rausbekommen, was die verschiedenen Abkürzungen bedeuten. Ich ergänze es gleich um weitere englischsprachige Abkürzungen, die in internationalen Gruppen verwendet werden.

waitlistWarteliste - aktuell werden keine Spieler gesucht, aber der Raidleiter hält die Suche offen, falls jemand geht (oder gekickt wird)
loot ml ms osLoot Masterloot Mainskill (>) Offskill. Plündereinstellungen Plündermeister, Erstskillung vor Zweitskillung.
curveErfolg "Ahead of the curve: [...]" - "Der Zeit voraus: [..]". Aktuell für Archimonde "Ahead of the curve: The black gate" - "Der Zeit voraus: Das schwarze Tor"
123One two three - I agree. Zustimmung.?
summto summon - herbeibeschwören. Im Deutschen schreiben wir "port".?

Mittwoch, 25. November 2015

Arsenal ein bisschen kaputt

Das Arsenal ist zur Zeit sehr unzuverlässig.

Zeitverzerrte Items aus Cataclysm existieren nicht. Meine Priesterin rennt laut Arsenal gerade halbnackt durch die Gegend. Durchschnittliche Gegenstandstufe 674, 488 ausgerüstet.

Die neuen Erbstück-Trinkets sind auch inexistent. Da sie Itemlevel 715 haben, können sie durchaus sogar für den Main interessant sein.

Aber das sind Löcher im Arsenal, da kann jeder auf die Idee kommen, dass etwas nicht stimmt. Am schlimmsten finde ich, dass die verbesserten mythischen Items einfach mit Itemlevel 685 im Arsenal stehen. So habe ich einen 720er Gürtel aus einem mythischen Dungeon. Im Arsenal trage ich aber einen 685er Gürtel.

Außerdem wird grundsätzlich keine Aufwertung angezeigt.

Da man für Random Raids oft im Arsenal kontrolliert wird, ist das jetzt etwas... ungeschickt.

Dienstag, 24. November 2015

Talente in Legion

Talentcalculator

Sonntag, 22. November 2015

Update: Gold durch Missionen

Es ist mal wieder an der Zeit zu vergleichen. Blizzard wollte ja die Gold-Missionen verändern und begrenzen, mal schauen, wie sich das auswirkt. Wenn ich mir die alten Zahlen anschaue, sage ich jetzt schon - vor Beginn der Aktion - dass die Zahlen doch deutlich geringer ausfallen werden, denn ich bin mir sicher, dass man nicht jeden Tag aus den Missionen an die 1000 Gold bekommt. Auf der andere Seite sind aber die Schiffsmission dazu gekommen, die sicherlich auch ein bisschen was ausmachen (beim Magier noch weniger, er hat noch die Stufe 2 Werft und auch nur 20 Anhänger).

Alte Werte:

Klasse29.04.2015DonnerstagFreitagSamstagSonntagMontagDienstagSumme
Schamane
695
9452.2751.3351.2752007907.515
Druide6027427059257453001.0255.044
Magier1.1906551.6801.2801.11007156.630
Summe2.4872.3424.6603.5403.1305002.53019.189

Aktuelle Werte (oben normale Missionen, unten Marinemissionen):

Klasse11.11.2015DonnerstagFreitagSamstagSonntagMontagDienstagSumme
Schamane
240
1.400
1.535
0
585
0
910
0
1.012
0
182
0
627
0
6.491
Druide710
0
257
0
300
0
915
0
660
180
410
0
325
0
3.757
Magier475
0
355
0
300
0
365
0
350
700
235
0
380
0
2.685
Summe2.3502.1371.1852.1902.9028271.33212.933

Klasse18.11.2015DonnerstagFreitagSamstagSonntagMontagDienstagSumme
Schamane
255
0
515
375
777
2.430
375
0
290
850
530
2.250
697
0
9.344
Druide365
0
1.100
0
525
0
340
700
1.167
0
210
850
315
0
4.582
Magier100
0
925
0
280
0
552
4.180
75
0
0
0
0
4.000
10.112
Summe7201.9254.0126.1472.3823.8405.01224.038

Natürlich habe ich "Blingtrons Geheimtresor" bei meinem frischesten 100er, dem Priester, bekommen. Aktuell schaffe ich die Mission nicht mal für 2000g mit 100%, während sie beim Schamanen und Druiden für 4000g mit 100% machbar sind. *grummel* Und es ging auch schief.

Ich habe keine Ahnung, warum ich in der zweiten Woche plötzlich so viele Gold-Marinemissionen bekommen habe. Und auch dass ich dann noch zweimal die große Mission mit 2k Gold Belohnung direkt hintereinander beim Magier bekommen habe, hat mich ziemlich überrascht.

Über diese zwei Wochen habe ich im Schnitt 6.000 Gold pro Charakter pro Woche bekommen.

Mein Fazit ist, dass es sehr stark variiert. Man müsste vermutlich mehrere Monate mitschreiben, um zu einem vernünftigen Durchschnitt zu kommen, dazu fehlt mir aber die Lust.

Samstag, 21. November 2015

Wächter des Hain

Das Questitem für den Wächter des Hains bekommt man, wenn man Archimonde in der Höllenfeuerzitadelle im Modus heroisch legt. Dies geht noch bis Legion veröffentlich wird, also bis zum 29. August 2016.



Archimone (heroischer Modus)
Item: Relikt des Chaos
Quest: Schatten des Entweihers, Dunkle Wasser
Belohnung: Zügel des Wächters des Hains

Die Quest ist sehr einfach, man fliegt zur Mondlichtung, begleitet Malfurion ans Ufer des Sees, hört ihm zu und holt sich dann die Belohnung ab.



Nein, ich will kein "gratz" dafür, es ist keine Leistung, 70.000 Gold auf den Tisch zu legen und dafür den Kill von einer guten Raidgruppe zu bekommen.

Guckt mal, wer da piept

/way Spitzen von Arak 54,1 83,6 Pepe der Pirat
/way Talador 51,0 63,3 Pepe der Ritter
/way Nagrand:Draenor 80,1 50,4 Pepe der Wikinger
/way Gorgrond 47,5 41,3 Pepe der Ninja

Freitag, 20. November 2015

Sammelberufe mit Legion

Wie es aussieht, werden die Sammelberufe in Legion wieder gefördert. Mit WoD sind sie ja fast verschwunden, da jeder eh alles in der Garnison auf dem einen oder anderen Weg bekam. Was ich jetzt lese, klingt für mich so, als sollte dieses Konzept mit Legion wieder abgeschafft und der Sammelberuf gestärkt werden.

Viele haben ja aktuell die Sammelberufe verlernt, weil sie nichts bringen. Nun kann man sich rechtzeitig vorher überlegen, ob man das nicht wieder ändern will. Mit genügend Zeit lassen sich Kräuterkunde und Bergbau ja über die Garnison sehr bequem auf 700 Leveln, man muss nur jeden Tag die Mine oder den Garten abbauen. Lediglich für Kürschnerei muss man durch die Welt fliegen.

Außerdem bin ich gespannt, wie sie Dreamleaf übersetzen, Traumblatt ist ja schon für Dreamfoil vergeben.

Kräuterkunde

Pflanzen: Starlight Rose, Felwort, Fjarnskaggl, Foxflower, Dreamleaf, Aethril.
Man benötigt einen Abbauskill, der drei Ränge hat. Diese Ränge geben zusätzliche Effekte.

Zum Beispiel:
  • Man kann seltene Materialien beim Abbauen finden (Rang 2).
  • Nach dem Abbauen kann man schneller aufmounten (Rang 3).
  • Nach dem Abbauen erhält man einen machtvollen Buff (Rang 3).
  • Man hat die Chance, eine Ressource mehrmals abzubauen (Rang 3).
  • Erhöht die Anzahl an Ressourcen, die man abbaut (Rang 3).
  • Nach dem Abbauen erscheinen Frösche, die einem im Kampf beistehen (Rang 3).

Bergbau

Erze: Leystone, Felslate.
Man benötigt einen Abbauskill, der vier Ränge hat. Diese Ränge geben zusätzliche Effekte.

Zum Beispiel:
  • Man hat die Chance, eine Ressource mehrmals abzubauen (Rang 2).
  • Man hat die Chance "Blut von Sargeras" beim Abbauen zu erhalten (Rang 3). 
  • Nach dem Abbauen kann man schneller aufmounten (Rang 4).
  • Nach dem Abbauen erhält man einen machtvollen Buff (Rang 4).
  • Erhöht die Anzahl an Ressourcen, die man abbaut (Rang 4).
  • Schnelleres Abbauen (Rang 4).

Kürschnerei

Ledermaterialien: Stonehide Leather, Stormscales, Fel Hide, Unbroken Claws, Unbroken Teeth
Man benötigt einen Abbauskill, der zwei  Ränge hat. Der zweite Rang gibt zusätzliche Effekte.

Zum Beispiel:
  • Man bekommt beim Kürschnern zusätzlich Fleisch.
  • Man findet interessante Items beim Kürschnern.
  • Man kann Kreaturen in bis zu 40 Meter Entfernen kürschnern.
  • Es gibt für alle Materialien Techniken, um sie effizienter abzubauen.

Mittwoch, 18. November 2015

Was ist welcher Schwierigkeitsgrad?

Das aktuelle Raid-System scheint sehr kompliziert zu sein.

Heute Abend fragte jemand im Handelschannel, warum er den Wächter des Hains nicht bekommen hätte. Er hätte Archimonde auf HC gelegt und kein Questitem bekommen. Es wurde viel rumgerätselt, ob es z.B. noch verbuggt ist. Da ich Samstag los will, um mir den Elch zu besorgen, interessierte mich das Thema natürlich. So diskutierte ich mit und wisperte ihn irgendwann an.

Ja, er ist sicher, dass er Achimonde gelegt hat. Ja, auf HC. In einer Gruppe. Mit vielen Leuten. Er hätte kein Questitem bekommen, nur ein 640er Item.

640?

Das war ein Teil von Kaiser Mar'gok, was er mir zeigte.

Nein, Archimonde. Da war er sicher.

Ich fragte ihn, ob er mir den Kampf erklären könne. Nein, konnte er nicht, er wäre gleich gestorben.

Ich schaute mir seinen Char im Arsenal an. Itemlevel 669.Ok, eine normale HC Gruppe hatte ihn also nicht mitgenommen. Ich fragte ihn, was er bezahlt hat. Nichts. What?

Ok, er muss also im LFR gewesen sein. Aber warum beharrte er darauf, dass er HC drin gewesen war?

Ich fragte, wie er die Gruppe gefunden hat. Ja, über das Gruppensuche Tool. Angemeldet. Das Schwarze Tor gewählt.

Bingo.

Ich erklärte ihm seinen Irrtum und das man für HC sich nicht anmelden kann, sondern zu Fuß zur Instanz gehen muss. Und das er sein Ticket an Blizzard wieder löschen kann.

Beeindruckend. Es gibt tatsächlich Menschen, die WoW spielen und auch so informiert sind, dass sie wissen, dass es nun den Wächter des Hains gibt, die aber das normale Raidgeschehen und die verschiedenen Schwierigkeitsstufen nicht überblicken.Die anscheinend gar keine Ahnung haben, dass man sich für einen richtigen Raid [tm] eine Gruppe händisch suchen muss und diese Koordination, Übung und Absprache erfordert.

Irgendwie ist es ja logisch, aber das habe ich mir bisher nicht klar gemacht. Ich habe das Spiel ohne den Dungeonbrowser kennengelernt und raide auch schon seit 2008, daher habe ich auch die Entstehung der verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die es früher gar nicht gab, miterlebt. Aber wer jetzt neu einsteigt, für den ist das Suche-Tool normal und er weiß vielleicht gar nicht, dass alle Dungeons und Raids auch Tore in der Welt haben, durch die man einfach reingehen kann. Zu Fuß. Alle.

Dass es Leute gibt, die nicht wissen, wo der Eingang ist, war mir klar, der am meisten angeschaute Artikel hier im Blog ist bis heute "Wo liegt Drachenseele". Aber dass die Leute nicht wissen, dass es überhaupt einen Eingang gibt, das war mir neu.

Die Schwierigkeitsstufe kann der Gruppen- oder Raidleiter einstellen, indem er auf dem eigenen Charactericon rechtsklickt und im Kontextmenue die Schlachtzugs- oder Dungeonschwierigkeitstufe auswählt (normal, heroisch, mythisch).

Schwierigkeitsstufen Raid

Selbstverständlich werden die Gegenstände, die man bekommen kann, mit Erhöhung der Schwierigkeit auch besser.

1. Dungeonbrowser (auch LFR - Looking for Raid - genannt)

Man meldet sich im Suche-Tool an, wird zufällig zusammengewürfelt mit einer bestimmten Anzahl Leute (um die 25) und einer klar definierten Menge an Tanks und Heilern. Die Schwierigkeitsstufe ist leicht und man kann es ohne Absprach schaffen. Wird deswegen auch gerne Deppenbrowser genannt. Der Browser unterteilt einen Raid in kleinere Häppchen, Flügel genannt, und pro Teil sind nur 1-3 Boss vorhanden. Man kann sich parallel für mehrere Flügel anmelden, aber natürlich nur einen zur Zeit betreten. Man wird immer automatisch reingeportet.

2. Normaler Modus (10-30 Personen)

Es gibt kein Tool, was Leute zufällig zusammenwürfelt. Irgendein Mensch muss eine Gruppe eröffnen und Leute einladen. Dieser Mensch entscheidet, wer mit darf und kann auch alleine die Leute wieder aus dem Raid entfernen. Man muss sich selber zum Eingang der Instanz begeben und diese betreten. Der Schwierigkeitsgrad ist ein wenig höher als im Dungeonbrowser, aber immer noch so moderat, dass auch weniger fähige Spieler es schaffen können. Der Raid ist nicht in Flügel aufgeteilt, in denen nur bestimmte Bosse erreichbar sind, sondern man betritt ihn immer am Anfang und muss dann einen festgelegten (manchmal auch variablen) Weg gehen. Alle Bosse sind da und in festgelegter Reihenfolge erreichbar. Hat man zum Beispiel die ersten zwei Bosse in einer Id schon gelegt und betritt nun erneut den Raid, dann sind diese ersten zwei Bosse und auch der dazugehörige Trash nicht da. Man muss sie dann also nicht erneut machen, um zu den hinteren Bossen zu gelangen.

3. Heroischer Modus (10-30 Personen)

Wie der normale Modus nur schwerer. Bis auf wenige Ausnahmen haben die Bosse exakt die gleichen Fähigkeiten wie auf normal, nur haben sie mehr Leben und machen mehr Schaden. In der Höllenfeuerzitadelle wurden im normalen Modus bei weniger Bossen einige Fähigkeit im normalen Modus entfernt.

4. Mythischer Modus (20 Personen)

Wie der normale Modus, nur viel schwerer. Die Bosse haben nicht nur mehr Leben und machen mehr Schaden, sondern sie haben komplett neue Fähigkeiten, die den Kampf stark verändern. Dies ist die Königsklasse im Raid und hier finden auch die Wettkämpfe (World First Kill, Ranglisten) statt.

Schwierigkeitsstufen 5er-Dungeon

Im Gegensatz zum Raid ist bei 5er-Dungeons der Dungeonbrowser keine eigene Schwierigkeitsstufe. Hier kann man über den Browser zwei verschiedene Schwierigkeitsstufen wählen und wird dann in eine vom System zusammengestellt Gruppe gesetzt und direkt zur Instanz geportet.

1. Normaler Modus

Einfache Variante, die hauptsächlich zum Leveln verwendet wird. Kann zu Fuß oder über den Dungeonbrowser betreten werden.

2. Heroischer Modus

Schwerere Gegner, bessere Belohnungen als im normalen Modus, aber immer noch deutlich unterhalb des Raidniveaus. Kann zu Fuß oder über den Dungeonbrowser betreten werden.

3. Mythischer Modus

Sehr schwer, Fehler werden nicht mehr verziehen und man muss wissen, was man tut. Die Belohnungen liegen daher auch Raidniveau. Kann nur zu Fuß in einer eigenen Gruppe betreten werden.

5. Herausvorderungsmodus

Das eigene Equip wird herunterskaliert, so dass man es sich nicht durch sehr gutes Gear leichter machen kann. Set-Boni, Verzauberungen und Sockel werden ignoriert. Der Herausforderungsmodus ist als gleich bleibende Herausforderung gedacht. Es gibt keine direkten Equip-Belohungen, nur über eine Daily-Quest. Wenn man die Erfolge schafft, bekommt man  eine Belohung optischer Art. Auch bei diesem Modus müssen die Dungeons zu Fuß betreten werden (glaube ich, ich war in WoD noch nicht drin, in MoP war es so).

Sonntag, 15. November 2015

Makelose Taladite

Makelloser Vielseitigkeitstaladit: Die Questreihe startet bei Gazlowe in der Garnison (Edelsteine der Apexis)

Juwelenschleifermodul Ausdauer: Rukhmar (Spitzen von Arrak)

Juwelenschleifermodul Kritischer Trefferwert: Schattenfürst Iskar (Höllenfeuerzitadelle)

Juwelenschleifermodul Mehrfachschlag: bei allen Apexishändlern für 3.000 Gold und 3.000 Apexiskristalle

Juwelenschleifermodul Meisterschaft: Stufe 6 in der Kampfgilde, Paul Norden oder Quackenbusch für 3000 Gold

Juwelenschleifermodul Tempo: Oberster Weise Viryx (Himmelsnadel mythisch)

Beim Herstellen der Steine bei dem Modul kann man das Rezept auch zufällig selber lernen.

Zuflucht der Rangari

Eine Frage, die öfter an mich herangetragen wurde, ist. "Wo ist die Zuflucht der Rangari?".

Sie liegt südlich der Eisernen Front.


Terrorfaust erscheint auf dem Weg runter von der Zuflucht der Rangari zur Eisernen Front.
Oben auf einem kleinen Hochplateau ist ein Ort mit neutralen NPCs, der die Zuflucht des Rangari ist. Rangari sind eine Art Kundschafter und Entdecker unter den Draenei.

Ich habe mich schon gefragt, wozu dieser Ort gut sein soll, dort gibt es gar nichts, keine Quest, keine Interaktion, nichts führt einem im Laufe des Spieles dorthin außer dem Zufall.

Samstag, 14. November 2015

Seltene Schiffsmissionen

Die seltenen Schiffsmissionen kommen immer an der gleichen Stelle. Ich bin nicht sicher, ob an genau der Stelle eine andere Mission erscheinen kann, wenn ja, muss diese natürlich erst erledigt werden, damit die seltene Mission erscheinen kann.

Danke an dieser Stelle an Gamona, die alle Missionen in diesem Artikel erklärt und beschrieben habe. Ich habe nur ihre vier Karten genommen und in einer zusammengefügt, mit mit einem Blick alls Stelle erfassen zu können.


Freitag, 13. November 2015

Ich habe es getan

Der Priester ist nun per Boost Level 100. Nach dem Einloggen steht man vor der Garnison und hat 300 Garnisonsressourcen. Auf die Goldmenge habe ich leider nicht geachtet.

Ich habe einen Itemlevel von 640. Draenor ist halbwegs entdeckt, die alte Welt gar nicht.

Die Garnison ist Stufe 3. Kräutergarten und Mine sind auf Stufe 1, Maßschneiderei und Lagerhaus, Sägewerk und Kaserne sind auf Stufe 2. Die meisten Stufe 2 Pläne kann man schon.

Man hat 8 Anhänger, alle Stufe 90, nur Vivianne ist schon 91.

Für die Berufe muss man nicht im Frostfeuergrad questen, die Dropquests bekommt man auch bei beliebigen Gegnern im Tanaandschungel.

Donnerstag, 12. November 2015

Der Höhenflug

Nachdem wir bisher am zweiten HC-Boss gescheitert sind und Archi maximal bis 18% geschafft haben, lief es heute Abend mal richtig glatt.

Die Raidleitung entschied nach kurzer Diskussion, dass wir nun nicht mehr NHC gehen, weil langsam wirklich niemand mehr etwas braucht und wir starteten daher bei Mannoroth. Nach einem etwas unglücklichen Start, bei dem zwei Heiler umfielen und der dritte es alleine dann doch nicht schaffte, lag dieser eben im zweiten Versuch. Danach war Archi dran. Und fiel first try. Ah ja. Wir können es also doch. Und nun habe ich Archi auch wirklich gelegt und mich nicht nur durchziehen lassen.

Danach ging es von vorne auf HC los. Über den ersten Boss brauchen wir nicht zu reden, aber auch beim zweiten haben wir diesmal nur zwei Versuche gebraucht, bis er vor uns im Staub lag. Man kann dem Feuer also wirklich ausweichen. :-D

Was mich aber am meisten erstaunte, war, wie es danach weiter ging. Ohne größere Probleme legten wir die ersten fünf HC-Bosse. Der zweite Boss scheint so ein bisschen eine Schwelle zu sein. Wenn man die geschafft hat, geht es danach wieder einfacher weiter. Letztendlich war die Kämpfe alle genau die gleichen wie auf NHC, sie dauerten nur länger. Da ich als DD dabei war, war mir das ziemlich egal, da ich ja nicht mit meinem Mana haushalten musste.

Es war ein entspannter und sehr erfolgreicher Raidabend. Bin mal gespannt, wie weit wir am Montag kommen, irgendwann muss der Schwierigkeitsgrad ja anziehen.

Mittwoch, 11. November 2015

Vorschau Heilschamane in Legion

[edit 22.07.2016]  Das hier ist die Vorschau ein dreiviertel Jahr vorher, wie es sich real spielte, habe ich hier beschrieben. [/edit]

Quelle


Wiederherstellungsschamanen

Einige Schamanen ruhigeren Temperaments fühlen sich zu den heilenden Eigenschaften des Wassers hingezogen. Diese Schamanen sind nicht unbedingt Anhänger des Lichts oder des Göttlichen, doch sie fühlen eine ausgeprägte spirituelle Verbindung mit dem Ursprung allen sterblichen Lebens. Ihr Bund mit dem Wasser ist so stark, dass diese Schamanen Krankheiten heilen und Leben wiederherstellen können. Sie beherrschen zum Ausgleich auch die anderen Elemente, finden Harmonie in der Natur und reinigen ihre Verbündeten wie eine Flutwelle, die über eine sandige Küste spült.

Gameplay

Die Spielmechaniken für Wiederherstellung sind von den Motiven der Spezialisierung geprägt, und wir möchten uns nicht an Aspekten zu schaffen machen, die Heilern bereits gut daran gefallen. Die Änderungen hier sind primär kleinere Anpassungen des Gameplays, um es unterhaltsamer zu gestalten. Der Schwerpunkt wird stärker auf zielgerichtete Heilung verlagert, etwas weg vom Nonstop-Einsatz von "Kettenheilung". Wir haben auch die Talente deutlich verbessert, um eine vielfältigere Auswahl zu bieten, bei der die Entscheidung auch bedeutend ist. Darüber hinaus profitieren Wiederherstellungsschamanen am meisten von der Entfernung der Beschränkungen für Totems.

Werfen wir einen Blick auf die zentralen Kampffähigkeiten des Wiederherstellungsschamanen, um zu sehen, wie er sich in Aktion verhält:

Welle der Heilung
2,1 % des Grundmanas, 40 Meter Reichweite, 2,5 Sek. Zauberzeit
Eine langsame, aber effiziente Welle aus heilender Energie, die bei einem verbündeten Ziel eine mäßige Menge Gesundheit wiederherstellt.

Heilende Woge
4,1 % des Grundmanas, 40 Meter Reichweite, 1,5 Sek. Zauberzeit
Eine schnelle, aber teure Welle aus heilender Energie, die bei einem verbündeten Ziel eine mäßige Menge Gesundheit wiederherstellt.

Kettenheilung
5,6 % des Grundmanas, 40 Meter Reichweite, 2,5 Sek. Zauberzeit
Heilt das verbündete Ziel um eine mäßige Menge und springt dann auf die am schlimmsten verwundeten Gruppen- oder Schlachtzugsmitglieder in der Nähe über, um sie zu heilen. Die Heilung wird nach jedem Sprung um 30 % verringert. Insgesamt werden 4 Ziele geheilt.

Springflut
1,5 % des Grundmanas, 40 Meter Reichweite, Spontanzauber, 6 Sek. Abklingzeit
Heilende Wasser umspülen ein verbündetes Ziel, heilen es um einen mäßigen Wert und zusätzlich um einen weiteren mäßigen Wert im Verlauf von 18 Sek.

Heilender Regen
4,3 % des Grundmanas, 40 Meter Reichweite, 2 Sek. Zauberzeit, 10 Sek. Abklingzeit
Ruft heilende Regenschauer herbei, die über dem gewählten Gebiet niedergehen. Stellt 10 Sek. lang mäßig viel Gesundheit von bis zu 6 Verbündeten innerhalb des Gebiets wieder her.

Totem des heilenden Flusses
1,7 % des Grundmanas, Spontanzauber, 30 Sek. Abklingzeit
Beschwört ein Wassertotem zu Füßen des Schamanen, das ein verletztes Gruppen- oder Schlachtzugsmitglied innerhalb von 40 Metern alle 2 Sek. um einen geringen Wert heilt. Hält 15 Sek. lang an.

Flutwellen
Passiv
Beim Wirken von ‚Kettenheilung‘ oder ‚Springflut‘ erhaltet Ihr den Effekt ‚Flutwellen‘, der die Zauberzeit Eures nächsten Einsatzes von ‚Welle der Heilung‘ um 40 % verringert sowie die Chance auf einen kritischen Effekt beim Wirken von ‚Heilende Woge‘ um 40 % erhöht. Kann bis zu 2-mal gestapelt werden.

Meisterschaft: Tiefe Heilung
Erhöht die Wirksamkeit Eurer Heilzauber um bis zu 60 % (mit Meisterschaft von typischer Ausrüstung), basierend auf der aktuellen Gesundheit Eures Ziels (Ziele mit niedriger Gesundheit erhalten mehr Heilung).

Damit ihr darüber hinaus schon einmal eine Vorstellung davon bekommt, wie Talente darauf aufbauen, zeigen wir euch hier ein Beispiel eines Talents nur für Wiederherstellungsschamanen:

Lebensquell
2,4 % des Grundmanas, 30 Meter Reichweite, 1,5 Sek. Zauberzeit, 12 Sek. Abklingzeit
Erschafft eine Woge, die vorwärts fließt und alle verbündeten Ziele in einem weiten Bogen vor Euch um einen hohen Wert heilt.


Äh ja, das ist in der Tat nichts Neues. Nur, dass sie einige Sachen, die man mit WoD zu schätzen gelernt hat, offensichtlich wieder abschaffen. Die Abklingzeit von Springflut ist mit 6 Sekunden angebeben, aktuell beträgt sie auf Level 100 nur noch 5 Sekunden. Kettenheilung nimmt zukünftig erheblich mehr an Wert ab als bisher (30 statt 10%), aber sie schrieben ja, dass sie den Zauber unattraktiver machen wollen. Schade, ich mag ihn.

Allerdings sehe ich gerade, dass alle Heilzauber erheblich billiger werden. Kettenheilung kostet aktuell 28% vom Grundmana, Welle der Heilung 10,35%. Manaprobleme dürften damit der Vergangenheit angehören.

Auch in der Meisterschaft ändert sich nichts. Ich bin nicht so ganz glücklich mit ihr, allerdings ist sie natürlich dann, wenn es wirklich darauf ankommt, unglaublich gut. Aber es fühlt sich blöd an, dass man immer in den HPS hinten ist, wenn wenig Schaden reinkommt, was ja doch meistens so ist.

Lebensquell klingt dagegen richtig gut, darauf freue ich mich.

Die Qual der Wahl

Aktuell kann man Legion vorbestellen und erhält dann einen kostenlose Charakter-Boost auf 100. Hätte ich meinen Primär-Account noch, so würde mich das nicht sonderlich interessieren, da ich eh alle Klassen mind. auf 90 hatte, teilweise mehrfach und die meisten schon auf 100.

Und ich hoffe immer noch, bis zum nächsten Addon meinen ersten Account wieder zu haben. Blizzard stellt sich tot und reagiert nicht auf Anwaltsbriefe, also werden wir Klage erheben müssen. Und vorher ist halt unklar, ob ich meinen Account wiederkriege oder nicht. Und wenn ich ihn wiederkriege, dann brauche ich für den Zweitaccount kein Upgrade auf Legion. Also sollte ich vernünftigerweise warten. Aber in Gedankenspielen kann ich mich ja schon mal ergehen.

Ich habe aktuell einen Schamanen, einen Druiden und einen Magier. Das waren schon immer meine bevorzugten Chars, wobei ich eine Weile auch den Jäger sehr gerne gespielt habe, als man als Survival noch mit Facerolling Schaden gemacht hat. Das ist nicht mehr ganz so einfach, aber trotzdem gefällt mir der Jäger alleine wegen der Möglichkeit, Tiere zu zähmen. Deswegen ist mein Jäger aber auch schon Level 70, was ihn wieder weniger zum Boost-Kandidaten macht. Dann habe ich noch einen Todesritter. Da die mit Level 55 starten, geht ja alles wesentlich schneller und er ist schon Level 65. Auch eher ein ungeeigneter Kandidat.

Schurke. Geht gar nicht. Ich kann die schleichenden, hinterhältigen Kerle nicht leiden. Ich habe zwar zwei auf Stufe 90, aber der erste war Bankchar und der zweite kam mit dem Boost zu WoD, weil unsere geliebte Gilde noch einen Pandaren-Schurken brauchte. Aber kaum war das Ziel erreicht, stand er nur noch rum.

Krieger. Ja ganz ok, kann man ja als Tank spielen. Aber war irgendwie nie meine Lieblingsklasse.

Paladin. Oh, den fand ich in WotLK toll. Deswegen hab ich dann auch irgendwann einen gelevelt. Als Tank. Weil er mit Weihe so ein toller Gruppentank war und ich ihn mit meinem Bären immer beneidet habe, mir sind die Gruppen immer in alle Richtungen davon gelaufen. Tja, das war damals. Mein Paladin war schon 100, ich weiß also, wovon ich rede. Er machte einfach keinen Schaden und mein Bärchen kann Gruppen ganz wunderbar tanken. No Need Paladin.

Mönch. Ja ok. Geht so. Also DD ein Nahkämpfer und damit eher nix für mich. Als Heiler habe ich ihn nie gespielt. Als Tank ein bisschen weich, man muss immer daran denken, den eigenen DoT runter zu nehmen. Ja, weiß nicht, nee, vielleicht.

Hexer. Tolle Klasse, mit Pet wie der Jäger. Aber ich bin zu doof ihn zu spielen. Mein Schatz musste mit meiner Hexe die Feuerprobe Silber machen, weil ich sie selber nicht geschafft habe. *schäm*

Priester. Als DD hat er mir nie wirklich gefallen, als Holy habe ich aufgehört zu spielen, als die Chakras eingeführt wurden, weil ich die nie wirklich kapiert habe. Aber als Diszi habe ich ihn geliebt. Zumindest, als er noch gut Schaden gemacht hat und parallel mit Smiten alles in Grund und Boden geheilt hat. Nur geht das ja nicht mehr.

Was also nehmen? Die, die mich am ehesten interessieren würden, sind schon angelevelt und fallen daher flach. Und der Rest überzeugt mich nicht wirklich. Mönch, Pala, Hexer oder Priester stehen nun zur Wahl und ich kann mich nicht entscheiden.

Und noch eine ganz revolutionäre Idee: Ich booste einen Alli. Der fehlt mir ja auch noch komplett. Aber das Gold, was der Char dann verdient, ginge nicht mit den großen Topf, was auch irgendwie blöd ist. Hm.

Naja, warte ich halt noch ab mit dem Kauf von Legion. Schadet ja auch nicht.

Sonntag, 8. November 2015

Transmogrifikationen mit Legion

Was man so von der Blizzcon über Transmoggen mit Legion hört, klingt ziemlich gut. Sie scheinen es an Diablo anzupassen, wo Items, die man findet und die ein einzigartiges Aussehen haben, sich automatisch der Transmogliste hinzufügen. Man muss die Items also nicht mehr aufheben, sondern kann sie getrost verkaufen oder entzaubern, und damit blockieren sie auch keine Taschenplätze mehr. Die Bank und das Leerenlager werden mal wieder leerer. Sehr schön.

Es soll sogar soweit gehen, dass alle Items, die man jemals gefunden hat, hinzugefügt werden. Und wenn man bei einer Quest sich für ein Items entschieden hat, kann man zukünftig auch die anderen Items, die man nicht nehmen konnte, zum Moggen verwenden.

Das klingt erstmal wirklich super, nur mache ich mir leichte Sorgen, dass man in der Masse von Items noch das findet, was man sucht. Ein 10 Jahre alter Char, der regelmäßig gespielt wurde, dürfte so ziemlich jedes Item mal in der Hand gehabt haben. Wenn dann eine Auswahl von 200 Brustpanzern aufpoppt, stelle ich mir das irgendwie... kompliziert vor.

Was nicht heißen soll, dass ich das System ablehne, im Gegenteil. Ich habe mich durchaus schon geärgert, dass ich einige alte Questitems von Jahren weggeworfen habe und daher heute nicht mehr zum Moggen nutzen kann. Lieber zu viel als zu wenig.

Positiv ist auch, dass man sich Sets zusammensortieren und speichern kann. Damit hat man zumindest nur ab und zu das Problem, dass man sich durch die Masse an Items wühlen muss.

Das ist mal eine Neuerung in Legion, auf die ich mich freue. Den meisten Sachen bisher stand ich eher neutral gegenüber.

Donnerstag, 5. November 2015

Die Zeit ist ein flacher Kreis

Heldentat: Bezwingt Archimonde auf dem Schwierigkeitsgrad 'Normal' oder höher, bevor der nächste Inhaltspatch veröffentlicht wird. "Alles, was wir je getan haben oder tun werden, werden wir immer und immer und immer wieder tun."

Belohnung: Garnisonsmonument - Der König in Grün



Und das ist das erste Garnisonsmonument, welches mir gefällt. :-)

Mittwoch, 4. November 2015

Ring-Aufwertungs-Farm-Gruppe für Archimonde

Ich bin ja selber ein mittelmäßiger Spieler und raide daher auch nicht sonderlich erfolgreich. Ich habe eine gemütliche Raid-Gruppe gefunden, die an zwei Tagen die Woche in der Zwischenzeit sehr erfolgreich HFC normal geht, zumindest was alle Bosse bis auf Archi angeht. Und den ersten Boss HC schaffen wir auch problemlos - wen wundert es. Der zweite ist dann schon eine andere Hausnummer und will noch besiegt werden.

Am Montag haben wir uns dann zu meiner Freude das erste mal an Archimonde gewagt, für den wir noch gut eine Stunde Zeit hatten. In den wenigen Versuchen, die wir hatten, haben wir ihn einmal sogar auf 18% gebracht, ich bin also sehr optimistisch, dass er demnächst fällt, sofern wir es wieder versuchen. Und es hat wirklich Spaß gemacht, weil es einfach ein komplett neuer Kampf war. In den nächsten Wochen werden wir aber vermutlich uns wieder mehr auf die ersten HC-Bosse konzentrieren.

Aber wie der Zufall es wollte, hatte ein Kumpel mir schon vor über einer Wochen einen Platz im Twinkraid seiner Gilde versprochen, die immer mittwochs gehen. Dieser Mittwoch war nun heute und ich habe mich gefreut, mal den Raid aus einer anderen Perspektive zu sehen und vielleicht auch andere Taktiken kennen zu lernen. Dann kam aber alles anders.

Mein Kumpel hatte an dem Abend Stress auf der Arbeit und kam erst sehr spät nach Hause. Und als er endlich online kam, waren seine ersten Worte an mich "Vor 5min fiel Archi :-(((". Aaaaah. Verdammt. Ich saß total frustriert vor dem Rechner. So ein Mist.

Aber gleich darauf kam der nächste Whisper "Sie gehen nochmal den Endboss legen!!!".

:-)))))

Als ich in den Raid eingeladen wurde, grüßte ich als erstes brav und als zweites fragte ich nach dem TS. Man weiß ja, was sich in einem Random Raid gehört. Mein Kumpel wisperte mich sofort an mit "Brauchst du nicht". Oh. Hm. Ok.

Der Raid war voll, 30 Leute. Und ein Endboss ohne TS. Ich war etwas verwundert, dachte ich bis dahin ja immer noch, dass es sich hierbei um einen normalen Gilden-Twinkrun handelt und war auch stolz, dass ich keine Belastung sein würde, denn mein Gear war ausreichend und ich kannte den Kampf. Aber wie ich schon schrieb, es kam alles ganz anders.

Denn erst später schnallte ich, dass ich hier in einer klassischen Ring-Aufwertungs-Farmgruppe gelandet war. Eine dieser Gruppen, bei denen ich bis dahin keine Chance hatte, weil ich den Endboss nie gelegt hatte. Es gab nur eine Mini-Einweisung, welche Gruppe in den Nether geht und dann wurde auch schon gepullt.

Ich gebe zu, ich stand die meiste Zeit ziemlich irritiert dazwischen, gab mein Bestes und staunte, wie dieser Endboss professionell zerlegt wurde und was für DPS gefahren wurden. Am Ende war ich immerhin nur der drittschlechteste DD mit meinen 40k DPS. *hüstel*

Und ich lernte die Regeln so einer Farmgruppe danach im Chat kennen. Während sich wenige darüber aufregten, dass Loot einfach irgendwem zugesteckt wurde, schrieben die meisten anderen, dass es nur eine Ring-Farm-Gruppe und kein ololol-Loot Run wäre. Loot wäre egal, den würde hier ja keiner mehr brauchen.

Das ganze auf englisch, die Gruppe war wohl ziemlich international und von der organisierenden Gilde waren auch nur wenige Leute dabei.

Mein Erstaunen wuchs, während ich den Chat las. Eine Gruppe in dieser Form hatte ich in WoW in den acht Jahren, die ich dabei bin, nicht erlebt. Aber klar, die Leute hier sind quasi alle total überequippt und wollen nur mit möglichst wenig Aufwand schnell zu Anfang der Id den Aufwertungsstein holen, um danach mit ihren Gilden heroisch oder mythisch zu raiden.

Und ich war durch meine Freundschaft hier zum Nutznießer geworden. Und zwar so sehr, dass mir das Schamanen-Trinket zugesteckt wurden. *baff*

Ihr könnt euch vorstellen, wie ich mich gefreut habe. Ich hatte nicht damit gerechnet, Loot zu bekommen (und nun weiß ich auch, dass ich in solchen Farm-Gruppen auf keinen Fall damit rechnen darf), der Killerfolg wäre für mich genug gewesen. Aber so ist es natürlich doppelt toll, ich danke meinem Kumpel und seiner Gilde vielmals. :-)

Dienstag, 3. November 2015

Blut, Gold und Reue



Tolle Schiffsmission. Beim zweiten Mal ist sie noch besser als beim ersten.

Es sind in Wirklichkeit 2000g Belohnung, aber zwei Goblin-Schiffe und ein Gold-Kreis machen daraus fette 8000g mit der gleichzeitigen Unmöglichkeit, die 100% zu erreichen. Ich habe es aber gewagt und ich habe gewonnen. :-D

Falls sich jemand über meine merkwürdigen Schiffsnamen wundert, ich schreibe an den Anfang immer die Schiffsorte und danach die Manschaft. So sehe ich in der Liste schon, welches Schiff was ist. Den Namen übernehme ich 1:1 ohne den Artikel. Schiffe heißt eh nicht "Die Hungrige Flussbestie", sondern die "Hungrige Flussbestie". Ja, ich bin ab der Küste aufgewachsen, ich weiß das. Und ihr könnt auch gerne bei Google nachschauen. Kein Artikel.

T - Transporter
Z - Zerstörer
U - U-Boot
S - Schlachtschiff
F -(Flugzeug-)Träger

G - Goblins
B - Blutelfen
Tr - Trolle
Ta - Tauren
P - Pandaren
O - Orcs
U - Untote

Die Erwecker habe ich nicht umbenannt, die kenne ich auch so. Die Murloc-Schiffe würde ich auch belassen, aber da hatte ich noch nicht das Glück, eines zu bekommen.