Sonntag, 31. Dezember 2017

Frohes neues Jahr


Ich wünsche allen einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2018.

Samstag, 30. Dezember 2017

Bulliger Basilisk des Grubenkämpfers

Das Ende eines Addons ist die Zeit, Sachen nachzufarmen, die am Anfang noch schwierig waren. Heute morgen fiel mir ein, dass mir die Kampfarena noch fehlt. Ein Samstag Vormittag ist dafür geeignet, ich war anfangs ganz alleine. Und ich wollte halt ausprobieren, wie leicht es nun geht.

Sehr leicht.

Ich habe mir tatsächlich noch die Taktiken durchgelesen, aber das hätte ich mir in den meisten Fällen auch schenken können.



Bulliger Basilisk des Grubenkämpfers

Über Schönheit kann man ja bekanntlich nicht streiten, aber das wird zumindest sicher nicht mein Lieblingsmount. Das Mushan hat mir doch erheblich besser gefallen.

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Luzider Alptraum



Der "Luzide Alptraum" ist ein Mount, welches es wieder durch ein Rätsel gibt. Diesmal ist das Rätsel nicht nur für die, die es geknackt haben, eine harte Nuss, sondern es ist auch schwer zu machen, da es viele kleine Spiele im Spiel enthält, die gewonnen werden wollen.

Man braucht eine Schattenzwirnmaske, die ein Schneider herstellen kann.

Queststand überprüfen:
/run local N,t,d={"DAL","ULD","AQ","DEEP","GNOMER","VAL","MAZE","MOUNT"},{47826,47837,47841,47850,47852,47863,47881,47885} for s,k in pairs(N)do d=IsQuestFlaggedCompleted(t[s]) print(k,"=",d and "\124cFF00FF00" or "\124cFFFF0000NOT","DONE")end
Hier folgt die Beschreibung des Rätsels.

Montag, 25. Dezember 2017

Fröhliche Weihnachten



 Ich wünschen allen ein fröhliches Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes neues Jahr.

Sonntag, 24. Dezember 2017

Hof der Sterne



Rote Punkte für funktionale Gegenstände

1. Arkane Energieleitung
Ingeniere, Gnome oder Goblins können mit dieser Kugel die Wächsterkonstrukte dauerhaft deaktivieren.

2. Fläschchen der ehrwürdigen Nacht (immer da)
Alchmisten oder Schurken können dieses Fläschchen vergiften und so den ersten Bosskampf um 20% verkürzen.

3. Basarwaren
Schurken, Krieger oder Lederverarbeiter können einen der Minibosse vor dem zweiten Boss direkt holen.

4. Verwundeter Zivilist der Nachtgeborenen
Heiler, Schneider und Ersthelfer können die Wunden versorgen. Dies ruft wieder einen der Minibosse.

5. Lebensgroße Nachtgeborenenstatue
Bergbauer und Juweliere können die Statue zerstören, um einen Minibosse vor dem zweiten Boss direkt holen.

6. Ausrangierter Schrott
Jäger und Schmiede können eine Falle erstellen, die einen Miniboss ruft und der sofort stirbt, wenn er in die Falle tritt.

Blaue Punkte für  Buff Items

7. Durchnässte Schritfrolle
Schamanen, Kürschner, Inschriftler: 35% Bewegungsgeschwindigkeit

8. Sternlichrosenbräu
Todesritter, Mönche: alle 3sec 3% Gesundheit und 2% Mana

9. Magische Laterne
Magier, Verzauberer, Blutelfen, Nachtelfen: 10% mehr verursachter Schaden

10. Nachtschattenerfrischungen
Köche (Skill 800), Pandaren: 25% mehr Gesundheit

11. Höllischer Foliant
Priester, Paladine: 10% weniger erlittener Schaden

12. Umbralblüte
Druiden, Kräuterkundler: 10% Tempo

13. Teufelskugel
Dämonenjäger, Hexenmeister, Priester, Paladine : 10% Krit

Samstag, 23. Dezember 2017

677% Verbesserung



Das ist eindeutig ein neuer Rekord. 677% oder 263 Itemlevel auf einen Schlag. :-D

Mein neuerster Gammeltwink, nebenbei über Haustierkämpfe und Invasionen hochgezogen, hatte gerade unverschämtes Glück beim Weltboss auf Argus.

Sonntag, 17. Dezember 2017

Beschwörungskristall der Kirin Tor


Wenn man Argus auf HC das erste mal besiegt, bekommt man den Questgegebstand "Blut des Zerrütters", der die Quest "Blut des Titanen" startet. Als Belohnung erhält man den Beschwörungskristall der Kirin Tor, der dieses wunderschöne Reittier ergibt.



Zauberschwinge der Kirin Tor

Samstag, 16. Dezember 2017

Winterhauchfest 2017

Zuerst die Kurzversion:

Neues: Ein Haustier (Schneekugelyeti) und natürlich neue Geschenkinhalte ab dem 25.12.2017.

Nun meine Gedanken dazu:

Oh Blizzard, riesen mega Fail!

Zum einen gibt es ein neues Haustier zum Winterhauchfest, den Schneekugelyeti. Den kann man per Haustierkampf fangen. Und er ist ein Rare Spawn. In Orgrimmar und Eisenschmiede stehen große Schneekugeln rum. In der Mitte dieser Kugeln steht ein Weihnachtsbaum, in der Kugel wird man in einen Weihnachtswichtel verwandelt. Und ich der Mitte dieser Kugel erscheint alle halbe Stunde dieses Haustier und rennt wild im Kreis los. Nun kann es einer anklicken und im Haustierkampf einfangen. Einer!

Wir haben also 48 Chance pro Tag pro Zone. Das ganze 16 Tage lange lang, bis das Winterhauch fest endet. Ich habe nun keine Idee, wieviele Zonen es parallel gibt, aber irgendwie erscheint mir das doch sehr wenig. Ich denke nicht, dass alle Haustiersammler wirklich die Chance haben, einen Yeti zu fangen. Zum Glück gibt es nur eine Zuchtart (P/B), so dass ein Yeti ausreichend sein sollte.



Die einzige Chance, die man hat, das Tierchen zu fangen, ist mit Makros und Tastaturbelegung zu arbeiten. Ich habe mir ein Target-Makro geschrieben und auf die benachbarte Taste die Tastaturbelegung "Mit dem Ziel interagieren" gelegt. Danach habe ich mich in den Weihnachtsbaum in der Mitte gestellt und immer wieder abwechselnd diese beiden Tasten gedrückt. Beim zweiten Spawn hatte ich Glück und habe ihn erwischt.

Der Yeti ist nur Level 2, nehmt auf jeden Fall eine Übelrübe mit Schwächender Schlag oder ein Geschmolzenes Kernhündchen mit Superbellen mit ins Team.

Und das hier ist der zweite Fail dieses Jahr:



Grumpus spawnt nur alle paar Minuten und ist mit einem Schlag tot. *argl* Während der erste Fail vermutlich Absicht ist, das Yeti-Pet soll halt ein Rare sein, ist das hier sicherlich nicht so geplant und ich hoffe, dass es noch gefixt wird. Wobei ich mir nicht mehr ganz sicher bin, wie es letztes Jahr war. War es da vielleicht auch schon so?

Mein Tipp ist auf jeden Fall: Geht in eine Gruppe. Es reicht dann, wenn einer der Kerl trifft. Und wenn in der Gruppe Klassen mit Flächen-AOE sind, habt ihr Glück. Weihe, Tot und Verfall, Blizzard oder Feuerregen sind hier wirklich hilfreich.

Außer dem Haustier gibt es vor Weihnachten nichts Neues. In den Geschenken sind dann halt wieder neue Spielzeuge drin.

[edit] Das Zweite wurde gefixt. Die Gegner skalieren jetzt mit dem Level.

Freitag, 15. Dezember 2017

Zeit der Entspannung

Nein, die Zeit der Entspannung hat noch nicht begonnen, aber sie wird es bald. Und mit dem Wissen kann man sich jetzt schon zurücklehnen. Für alles, was jetzt kommt, hat man ungefähr ein dreiviertel Jahr Zeit. Also kein Grund zur Hetze, wenn man etwas heute nicht bekommt, bekommt man es halt nächste Woche. Oder übernächste. Die Zeit wird noch lang genug, daher ist es unsinnig, nun alles mit Krampf sofort erreichen zu wollen.

Die Zeit der Entspannung am Ende eines Addons ist natürlich auch die Zeit der Langeweile. Irgendwann ist alles abgefarmt, man rennt den letzten Raid blind rückwärts durch und der Loot aus 15er Emplussen ist uninteressant geworden.

Trotzdem mag ich diese Zeit. Weil halt ein Stressfaktor wegfällt. Weil man sich ihn Ruhe um Twinks kümmern kann, weil man Rätsel angehen kann, für die bisher keine Zeit war. Weil man mal wieder alte Erfolge in Angriff nehmen kann. Oder weil man einfach offline blieben kann. Und weil das meiste, was man tut, einfach ist.

Ich erinnere mich noch gut an die ersten mythischen Instanzen. Vor allem Karazhan. Wir haben uns Samstag Mittag verabretet und sind in vier Stunden bis Attumen gekommen. Ich habe Blut und Wasser geschwitzt. Heute gehe ich Karazhan +10 und finde es nicht wirklich schwer. Man kann jetzt also problemlso für die, die es noch nicht haben, das Kara Timerun Mount besorgen.

Was habe ich noch vor? Aktuell sind Raid und 15er Emplusse noch interessant. Das werden sie auch noch ein paar Wochen bleiben, bis der Itemlevel auf 960 gestiegen ist. Daher sagte ich ja oben schon, dass ich vorgreife. Aber danach kann ich mich endlich um Dinge kümmern, die liegen geblieben sind.

Einen 100er Hexer habe ich noch, der gelevelt werden will. Da habe ich auch gerade richtig Lust drauf, fragt mich nicht warum. Und auf das letzte Rätsel vom Luziden Alptraum freue ich mich sehr. Außerdem will ich alte Raids gehen. Leome hat die Höllenfeuerzitadelle aufgrund des Banns verpasst und ich farme gerade die Quests nach, um auch da später abkürzen zu können.

Und dann werde ich auch mit einigen Twinks Antorus gehen. Ich spiele mein Bärchen ja sehr gerne. Am Mittwoch hatte ich mir schon eine Raidgruppe gesucht, die mich trotz fehlender Erfahrung mitnahm, und wir haben in zwei Stunden fünf Bosse auf normal umgehauen. War sehr nett, mit TS, hat Spaß gemacht. Das werde ich dann wohl auch noch öfter machen. Vielleicht traue ich mich dann auch irgendwann in einer 15er Emplus mit dem Bären, damit er auch lila Bären noch bekommt.

So ist immer was zu tun, aber der Druck lässt nach, gegen den es sich manchmal schwer fällt zu wehren.

Freitag, 8. Dezember 2017

Raidmissionen

Die Höhe der Belohnungskiste (LFR, normal, HC oder mytisch) der Raid-Mission wird festgelegt, wenn die Mission erscheint, nicht wenn sie erledigt wird. Daher gab es das Gerücht, dass man die Mission zum Scheitern bringen muss, damit sie im Anschluss neu erscheint und dann eben den besseren Modus hat - sofern mann die Killvoraussetzungen dann erledigt hat. Das funktioniert aber definitiv nicht, wenn die Mission scheitert, ist sie weg und kommt auch erst im normalen 14-Tage-Turnus wieder.

So ganz klar ist es immer noch nicht, wieviele Bosse man gelegt haben muss um die entsprechende Kiste zu kriegen. Aber am wahrscheinlichsten scheint mir die Aussage, dass es ein Boss mehr sein muss, als in der Ini vorhanden sind. Aktuell für Antorus wären es also 11+1 = 12 Bosse.

Hat man im Content vorher genug für höhere Kisten gelegt, bekommt man im neuen Raid eine Stufe niedriger geschenkt. Hat man also im Grabmal des Sargeras genügen mythische Bosse für die mythische Kiste umgehauen, dann bekommt man in Antorus sofort eine heroische Kiste.

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Nuketeam "Doombird"

Team:
Ungeborene Val'kyr (Fluch der Verdammnis, Heimsuchung)
Ikky (Schar, Schwarze Klaue)

Taktik:
Val'kyr: Fluch der Verdammnis, Heimsuchung
Ikky: Schwarze Klaue, Schar

Das reicht für die meisten Gegner.

Sollte die Val'kyr beim ersten Schlag sterben, ist statt der "Heimsuchung" der "Unheilige Aufstieg" die richtige Wahl (z.B.bei Gegnern in der antorischen Ödnis).

Montag, 4. Dezember 2017

Zehn Dinge, die Barlow auf den Sack gehen

Ich liebe ihn.



1. Default Nicht-Autoloot
2. Wartezeiten im Auktionshaus
3. Einzelstackverkäufer
4. AP-Token
5. Loot ohne Vendor-Preis
6. Relikte inkl. Netherlichttiegel
7. Sylvanas Windläufer
8. Blingtron 5000 Aufsteller
9. Transponderquest
10. Die Volltrefferhütte

Die Wartezeiten im Auktionshaus, die Relikte und Sylvanas finde ich jetzt nicht ganz so schlimm, beim Rest bin ich nur am nicken. :-D

Wobei die Einzelstackverkäufer auch Vorteile haben. Ich habe schon Dinge deutlich teuer als das Billigste eingestellt und trotzdem verkauft, weil ich 200 eingestellt habe und alle darunter Einzelstacks waren.

Man könnte noch den sich ewig wieder einschaltenden Schimpfwortfilter hinzufügen. Ich bin schon verdammt lange erwachsen, ich kann es verkraften, Worte wie "Scheiße" zu lesen. Und es sollte reichen, dass ich diese Entscheidung einmal treffe.

Aufzugboss 2.0

Malte war mal wieder aktiv! :-D

Im neuen Raid "Antorus, der brennende Thron" gibt es auf dem Weg zur Portalwächterin Hasabel  mal wieder einen Aufzugboss. Da dieser Boss aber relativ harmlos ist, da er nach oben fährt und man daher naturgegeben nicht so leicht runterfallen kann, hat sich Malte etwas Neues ausgedacht. Dieser Aufzug in nämlich der erste in WoW, der die Spieler zerquetscht, wenn die Platte nach unten fährt und man darunter steht.

In den verschiedenen Random-Raids am Wochenende hat es mal wieder einige erwischt. Die Reaktionen waren natürlich unterschiedlich. Die meisten haben sich kaputt gelacht, manche haben sie total aufgeregt. "Typisch Blizzard, was soll das der Mist?"

Ja ok, sie haben 13 Jahre bebraucht um zu merken, dass eine Fahrstuhlplatte, die einem von oben auf den Kopf fällt, einen umbringt und man nicht geisterhaft durch diese Platte durch diffundiert.

Aber ganz ehrlich? Es ist doch so viel logischer.

Und dass auch die Aufzugbosse dazu lernen, finde ich sehr in Ordnung. :-D